Albertina auch 2013 besucherstärkstes Kunstmuseum der "Langen Nacht"

Wien (OTS) - 14023 BesucherInnen ließen sich in der ORF Lange Nacht der Museen in die Welt der Fauves, der "wilden" Maler rund um Henri Matisse entführen! Im Albertina Palais und auf der davorliegenden Bastei tauchten Groß und Klein in die Stimmung des Pariser Künstlerviertels Montmartre ein und begaben sich auf eine Reise durch Frankreichs Musik- und Künstlerwelt. Neben der großen Herbstausstellung "Matisse und die Fauves" lockten Jongleure, Pantomime, Musiker und eine Chanson-Sängerin sowie ein "Marché des créateurs" - ein französischer Designmarkt - vor allem Familien an. Während in den Kinderateliers mit einer Palette bunter, kräftiger Farben die Malweise der Fauves ausprobiert werden konnte, nutzten viele auch die Gelegenheit, sich von professionellen Zeichnern karikaturistisch portraitieren zu lassen. Kulinarisch schlemmten die BesucherInnen dank einer mobilen Creperie, die auf der Albertina-Bastei zu Gast war, ebenfalls ganz im französischen Stil.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Presse Albertina
V.dahlitz@albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABT0001