Vorläufiges Endergebnis der Nationalratswahl 2013

Innenministerin Mikl-Leitner gab vorläufiges Wahlergebnis bekannt.

Wien (OTS) - Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner gab am 29. September 2013 im Parlament das vorläufige Ergebnis der Nationalratswahl 2013 bekannt. Stimmen, die per Briefwahl abgegeben wurden, und Wahlkarten aus fremden Regionalwahlkreisen sind in diesem Ergebnis noch nicht berücksichtigt.

Wahlberechtigte: 6.384.331
Abgegebene Stimmen: 4.207.695
Ungültige Stimmen: 80.937
Gültige Stimmen: 4.126.758

Auf die einzelnen Parteien entfielen:

Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ): 1.118.223 Stimmen (27,1 %)
Österreichische Volkspartei (ÖVP): 982.651 Stimmen (23,8 %) Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ): 883.258 Stimmen (21,4 %) BZÖ - Liste Josef Bucher (BZÖ): 149.740 Stimmen (3,6 %)
Die Grünen - Die Grüne Alternative (GRÜNE): 473.116 Stimmen (11,5 %) Team Frank Stronach (FRANK): 239.075 Stimmen (5,8 %)
NEOS Das Neue Österreich und Liberales Forum (NEOS): 198.097 Stimmen (4,8 %)
Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ): 41.299 Stimmen (1,0 %) Piratenpartei Österreichs (PIRAT): 31.317 Stimmen (0,8 %) Christliche Partei Österreichs (CPÖ): 5.829 Stimmen (0,14 %)
Der Wandel (WANDL): 2.464 Stimmen (0,05 %)
Männerpartei (M): 417 Stimmen (0,01%)
EU-Austrittspartei (EUAUS): 428 Stimmen (0,01 %)
Sozialistische LinksPartei (SLP): 844 Stimmen (0,02 %)

Aus diesem Ergebnis ergibt sich folgende Mandatsverteilung:

SPÖ 53 Mandate
ÖVP 46 Mandate
FPÖ 42 Mandate
GRÜNE 22 Mandate
FRANK 11 Mandate
NEOS 9 Mandate

Jene Wahlkarten, die zur Stimmabgabe mittels Briefwahl verwendet worden sind, werden am 30. September 2013, ab 9:00 Uhr, in den 117 Stimmbezirken (am Sitz der 113 Bezirkswahlbehörden) ausgewertet. Das vorläufige Endergebnis, in dem die Auszählung dieser Stimmen berücksichtigt ist, wird für die Abendstunden erwartet.

Die Stimmen jener Wahlkartenwählerinnen und -wähler, die am 29. September in einem regionalwahlkreisfremden Wahllokal gewählt haben, werden am 3. Oktober 2013 ausgezählt. Die Auszählung erfolgt bei den Landeswahlbehörden, am Sitz der Ämter der Landesregierungen. Nach Abschluss dieser Ergebnisermittlung wird die Bundeswahlbehörde in den Abendstunden des 3. Oktober 2013 ein vorläufiges Endergebnis bekanntgeben.

Das endgültige Ergebnis der Nationalratswahl 2013 wird von der Bundeswahlbehörde am 16. Oktober 2013 bekanntgegeben.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Karl-Heinz Grundböck, M.A.
Sprecher des Ministeriums
Tel.: +43-(0)1-53126-2490
karl-heinz.grundboeck@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres, Abteilung für Wahlangelegenheiten
Mag. Robert Stein
Tel.: +43-(0)1-53126-2051
robert.stein@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001