Energiecomfort bei EXPO REAL: Energie und Facility Management aus einer Hand

Wien (OTS) - Beim europaweit größten Branchen-Treffen, der EXPO REAL in München, präsentiert Energiecomfort ihr umfangreiches Leistungsportfolio: Facility Management und Energie-Dienstleistungen aus einer Hand für den deutschen, österreichischen und slowakischen Markt.

"Gebäudemanagement aus einer Hand" - von diesem Angebot von Energiecomfort können sich Besucher der EXPO REAL von 7. bis 9. Oktober 2013 in München beim Wien Europa Mitte-Stand überzeugen. Das Energiecomfort-Team in München besteht aus den Geschäftsführern Martina Jochmann und Manfred Blöch sowie aus Alexander Bauer und Doris Bele. Gemeinsam präsentieren sie die umfangreiche Dienstleitungspalette des Unternehmens und stellen sich als erste Adresse für "gute Projekte" vor. Aktuell ist Energiecomfort in Österreich, Deutschland und der Slowakei tätig.

360-Grad Immobilien-Service

Energiecomfort bietet ihren Kunden innovative Gebäudedienstleistungen aus einer Hand: "In der Praxis bedeutet das, dass unsere Mitarbeiter alle Aufgaben übernehmen: Von der Energieversorgung und -verteilung über das infrastrukturelle und technische Facility Management bis hin zum Schaffen eines angenehmen Wohn- und Arbeitsklimas. Energiecomfort ist ein Unternehmen, das in einer Immobilie ein 360-Grad-Service bietet", sagt Martina Jochmann, kaufmännische Geschäftsführerin von Energiecomfort: "Wir haben gesehen, dass viele Kunden froh sind, wenn jemand wirklich integriertes Facility Management bietet, und es für alle Eventualitäten nur noch einen Ansprechpartner gibt."
Energiecomfort übernimmt auch Winter- und Kurierdienste sowie Grünflächenbetreuung. "Wir stellen auch die Kommunikation zwischen den Nutzern des Gebäudes auf der einen Seite und den Verwaltern oder Eigentümern auf der anderen Seite her", ergänzt Jochmann.

Energieeffizienz senkt Kosten um ein Viertel

Im Lebenszyklus eines Gebäudes machen die Energiekosten in der Regel rund ein Fünftel aus. Planungsfehler, falsch verwendete Materialien oder Nutzungsänderungen können den Betrieb eines Gebäudes gerade in Zeiten steigender Energiepreise langfristig teuer machen. Manfred Blöch, technischer Geschäftsführer von Energiecomfort: "Durch das Einbeziehen unserer Erfahrungen sowie neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse können wir den Block der zu erwartenden Energieausgaben bei neu zu errichtenden Gebäuden um bis zu ein Viertel senken."

Weniger Ausgaben ohne Investitionen

Bei bestehenden Gebäuden reduzieren die Spezialisten von Energiecomfort die Energiekosten um mindestens zehn Prozent - auch ohne thermische Sanierung und ohne Risiko und Zusatzkosten. Bei den meisten Bestandsbauten lassen sich die Heizkosten dramatisch senken. Blöch: "Nach gründlicher Analyse holen wir auch ohne große Investitionen durch reine Engineering-Maßnahmen aus weniger Energie mehr heraus." Die Ersparnis unterm Strich teilen sich Energiecomfort und der Kunde. "Energieausgaben werden so gesenkt, dass die Lebensqualität und der Komfort erhalten bleiben", sagt Blöch.
Das Geheimnis der energieeffizienten Planung liegt im Detailwissen der Techniker und der Erfahrung bei Eigenanlagen der Energiecomfort. Blöch: "Wir betrachten das gesamte Gebäude. Von der Bauphysik über die Haustechnik bis hin zur Mess-, Steuer- und Regeltechnik."
Bei den meisten dieser Bestandsbauten lassen sich die Heizkosten auch ohne thermische Sanierung dramatisch senken. Bei Energiekosten von mehr als 100.000 Euro pro Jahr ist das viel Geld. Jochmann: "Durch das anhaltende Bewusstsein für nachhaltigen Energieeinsatz und Optimierung vorhandener Ressourcen hat sich die schon große Nachfrage nach unseren Leistungen weiter verstärkt."

35 Jahre Energiecomfort - eine Erfolgsgeschichte

Energiecomfort ist der führende österreichische Energie- und Facility-Management-Anbieter. "Wir setzen mit dem Alleinstellungsmerkmal eines energieeffizienten ganzheitlichen Gebäudemanagements von der Technik bis zu infrastrukturellen Dienstleistungen auch im 35. Jahr unseres Bestehens verstärkt den Wachstumskurs fort", sagt Jochmann abschließend.

Über Energiecomfort:

Energiecomfort zählt seit 1978 zu Österreichs führenden Energie-und Facility-Management-Unternehmen. Energiecomfort versteht sich als lösungsorientiertes Dienstleistungsunternehmen, das ganzheitliche Beratung, Planung, Errichtung, Betriebsführung und Optimierung im Energie- und Facility Management anbietet. Im Facility Management zählt Energiecomfort zu den Top-3-Unternehmen in Österreich. Auch wird im Rahmen der Geschäftstätigkeit ein Fokus auf Energieeinsparungen und effizienten Energieeinsatz gelegt. Energiecomfort arbeitet mit jeder Art von Energie, konventioneller und erneuerbarer, forciert jedoch die Nutzung regenerativer Energien (Biomasse, Pellets, Industrieabwärme, Solarenergie, Tunnelthermie, Umgebungs- und Erdwärme). Das Unternehmen ist eine 100-Prozent-Tochter von Wien Energie und gehört damit zum Wiener Stadtwerke-Konzern.

Über Wien Energie:

Wien Energie ist der größte Energiedienstleister Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als 2 Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, NÖ und Burgenland mit Strom, Gas und Wärme.

Rückfragen & Kontakt:

Energiecomfort
Christian Call
Leiter Marketing & Kommunikation
Fon: 01/313 17 - 36611
E-Mail: christian.call@energiecomfort.at
www.energiecomfort.at

Wien Energie GmbH
Christian Ammer
Pressesprecher
E-Mail: christian.ammer@wienenergie.at
www.wienenergie.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002