Töchterle: Bonum votum Michaeli - Kanzler Spindelegger für Stärkung der Hochschulen und Forschung

ÖVP-Plan zum weiteren Ausbau des Hochschulsektors steht – Wer mehr Qualität im Studium will, muss ÖVP wählen

Wien, 27. September 2013 (ÖVP-PD) "Wachstum, Wohlstand und Wissenschaft sind unverzichtbar, wenn wir Österreich weiterhin nach vorne bringen wollen. Dafür setzen sich Michael Spindelegger und die ÖVP ein. Daher: Bonum votum Michaeli – eine gute Wahl für Michael", so Wissenschafts- und Forschungsminister Karlheinz Töchterle, der in Tirol als ÖVP-Spitzenkandidat antritt. Die ÖVP ist die Forschungs- und Wissenschaftspartei in Österreich: Trotz eines Konsolidierungskurses ist es gelungen, die Universitäten und Fachhochschulen mit zusätzlichen Mitteln von rund einer Milliarde Euro auszustatten. "Jetzt ist es notwendig, diesen Weg
weiterzugehen und unsere Universitäten, Fachhochschulen und unseren Forschungsstandort zu stärken. Dazu brauchen wir einen Wechsel an der Spitze Österreich. Denn Michael Spindelegger hat die richtigen Konzepte und stimmigen Ideen für die Zukunft unseres Landes", so der Wissenschaftsminister. ****

Die ÖVP hat einen Plan für die Zukunft des Hochschul- und Forschungssektors: "Ich baue auf vier Säulen. Dazu zählt eine Steigerung der Mittel für die Universitäten – auch durch eine Verstärkung der Investitionen aus dem privaten Bereich, etwa auch maßvolle Studienbeiträge", erklärt Karlheinz Töchterle. Zudem soll der Ausbau der Fachhochschulen vorangetrieben und die Grundlagenforschung gestärkt werden. Weiteres Augenmerk gilt der Nachwuchs- und Studienförderung. Der Wissenschaftsminister abschließend: "Wer eine weitere Stärkung der Unis, mehr FH-Studienplätze und mehr Qualität im Studium will, muss ÖVP wählen! Weil es Michael Spindelegger und die ÖVP sind, die die besseren Ideen und Konzepte für die Zukunft dieses Landes haben. Es ist Zeit für einen Kanzlerwechsel, Zeit für einen Kanzler Michael Spindelegger."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0025