Rauch: Neuer Aufbruch mit einem Kanzler Michael Spindelegger

ÖVP-Kanzlerkandidat hat Konzepte für die ersten 100 Tage vorgelegt – Genossen paktieren bereits mit den Grünen

Wien, 27. September 2013 (ÖVP-PD) "Wir brauchen einen Aufbruch für Österreich: Einen Aufbruch unter einem Kanzler Michael Spindelegger", betont ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch. "Während Spindelegger bereits sein Konzept für die ersten 100 Tage im Kanzleramt vorgestellt hat, paktieren die Roten bereits mit den Grünen. Was den Österreichern unter einer rot-grünen Regierung droht, kann man in Wien sehen: Gebührenerhöhungen, völlig sinnbefreite Verkehrskonzepte und der Zwangskindergarten. Das ist das teuerste Experiment aller Zeiten", so Rauch und weiter: "Am 29. September geht es darum, den roten Steuerträumen ein unsanftes Erwachen zu bereiten. Neue Steuern schaffen keine Arbeitsplätze, sondern ein Heer von Arbeitslosen. Das ist Politik á la SPÖ: Allen muss es gleich schlecht gehen." Für Hannes Rauch ist deshalb klar:
Nur ein Kanzler Michael Spindelegger kann Österreich vor einer rot-grünen Chaosregierung und Faymann-Steuern bewahren. Zeit für einen Kanzlerwechsel. Zeit für einen Kanzler Michael Spindelegger." ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.facebook.com/hannes.rauch,
www.twitter.com/hannes_rauch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0018