LH Pühringer & LR Anschober: Großer Erfolg für Oberösterreich - Budget für Schutz des Eferdinger Beckens in Rekordzeit durchgesetzt

Linz (OTS) - "Die Flutkatastrophe Anfang Juni 2013 hat die Bewohnerinnen und Bewohner des Eferdinger Beckens besonders schwer getroffen. Um in Zukunft den Menschen persönliches und finanzielles Leid zu ersparen, hat das Land in Abstimmung mit den zuständigen Stellen des Bundes die Arbeiten zur Vorbereitung der Schutzmaßnahmen umgehend aufgenommen. Mit dem heutigen Ministerratsbeschluss zur Finanzierung ist ein weiterer entscheidender Schritt getan", zeigt sich Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer erfreut. "Was normalerweise bis zu zwei Jahre dauert, konnte durch eine hervorragende Zusammenarbeit nun innerhalb nur weniger Wochen durchgesetzt werden. Jetzt fehlt nur noch die Zustimmung von Nationalrat und Land Oberösterreich - das wird bis Jahresende gelingen. Dann ist die Finanzierung garantiert und kann nicht mehr gefährdet werden", freut sich Wasser-Landesrat Anschober als Antreiber des Schutzprojektes. Die Kosten für einen umfassenden Hochwasserschutz für die Region des Eferdinger Beckens (Gemeinden Walding, Goldwörth, Feldkirchen an der Donau, Ottensheim, Eferding, Alkoven, Pupping, Wilhering, Aschach, Hartkirchen und Fraham) werden 250 Millionen Euro betragen und je zur Hälfte vom Bund sowie Land Oberösterreich und Gemeinden getragen. Die nächsten Schritte:
- Bereits vergangene Woche wurde auf Antrag von LR Anschober der politische Beirat für die Umsetzung des Schutzprojektes von der Landesregierung beschlossen.
- Am 2. Oktober konstituiert sich der Beirat.
- Noch im Oktober werden die freiwilligen Absiedlungszonen vorgelegt. - 2014 können die freiwilligen Absiedlungen beginnen.
- Das Generalprojekt für den Schutz wird 2015 vorliegen.
Die Mitglieder des Beirats: LR Rudi Anschober als Vorsitzender, LH-Stv. Josef Ackerl als Stv. Vorsitzender, LR Dr. Michael Strugl als Stv. Vorsitzender, NR Mag. Roman Haider, die Bürgermeister/in Johann Müllner aus Goldwörth, Ulrike Böker aus Ottensheim und Gabriel Schuhmann aus Alkoven, die Bezirkshauptleute Mag. Manfred Hageneder, BH Linz-Land, Dr. Paul Gruber, BH Urfahr-Umgebung, und Dr. Michael Slapnicka, BH Eferding sowie ein Vertreter des Infrastrukturministeriums.
Eingeladen zu den Sitzungen werden auch alle weiteren Bürgermeister/innen des Eferdinger Beckens, sie besitzen Teilnahmerecht.

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Anschober
Mag. Tina Schmoranz
Tel.: +436646007212083
tina.schmoranz@ooe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0002