Intendanten-Ansturm auf Salzburger Festspiele

Wien (OTS) - Um die Intendanz der Salzburger Festspiele ab 2017 haben sich zahlreiche Intendanten in- und ausländischer Kulturinstitutionen beworben. Das berichtet NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe unter Berufung auf kuratoriumsnahe Kreise. Den Informationen zufolge stünden nebst anderen auf der Liste: Serge Dorny (Lyon), Peter de Caluwe (Brüssel), Pierre Audi (Amsterdam) und Michael Haefliger (Luzern).

Beworben hat sich klarerweise auch der favorisierte Intendant der Wiener Festwochen, Markus Hinterhäuser. Nicht beworben haben sich Schauspiel-Chef Sven-Eric Bechtolf und der Intendant des Theaters an der Wien, Roland Geyer.

Das ungewöhnliche Verfahren - Amtsinhaber bewerben sich meist nur über Aufforderung und mit sicheren Chancen - wird von Insidern dahingehend interpretiert, dass Hinterhäusers Position zugunsten des geläufigen Intendanten-Karussells geschwächt werden soll.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001