Salzburger Festspiele: Intendantenfindung in Endphase

Wien (OTS) - Das Kuratorium des Salzburger Festspielfonds teilt zur weiteren Vorgangsweise bei der Intendantenwahl für die Nachfolge von Alexander Pereira mit, dass sich bis zum Bewerbungsschluss am 2. September 2013 insgesamt 15 Personen (davon 1 Frau und 14 Männer) für den Intendantenposten beworben haben. Nach einer ersten Vorselektion werden ab jetzt Gespräche mit den KandidatInnen der Shortlist geführt.
Bereits in der Sitzung des Kuratoriums am 25. September könnte damit eine finalisierte Entscheidung für die Intendantenauswahl erfolgen. Für den Posten des Präsidenten/der Präsidentin sind 10 Bewerbungen eingegangen, davon 3 Frauen und 7 Männer.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. Andrea Ecker
Vorsitzende des Kuratoriums des Salzburger Festspielfonds
Tel.: +43 1 53120 6800
mailto: andrea.ecker@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002