DLA Piper: Gesundheitstelematik am Vormittag

Wien (OTS) - Die elektronische Verwendung von Gesundheitsdaten ist schon länger ein aktuelles Thema.

Am 30. August lud die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper gemeinsam mit dem Österreichischen Versicherungsverband Vertreter der heimischen Versicherungsbranche zu einer exklusiven Veranstaltung unter dem Motto "Gesundheitstelematik und Versicherungswirtschaft". Rund 50 Gäste konnten sich einen Vormittag lang über die rechtlichen Rahmenbedingungen des Gesundheitsdatenaustauschs durch die Versicherungswirtschaft informieren.

Mag. Sabine Fehringer, Partnerin und Leiterin der Praxisgruppe IP/IT bei DLA Piper, eröffnete die Veranstaltung mit einem Überblick über das Gesundheitstelematikgesetz. Mag. Maria Althuber-Griesmayr, Rechtsanwältin und Leiterin der Versicherungspraxis bei DLA Piper, gab einen Überblick über personenbezogene Gesundheitsdaten im Versicherungsvertragsgesetz und erläuterte zivil- und strafrechtliche Haftungsfragen bei Verstößen gegen das Gesundheitstelematikgesetz. Einen praxis-nahen Einblick in die elektronische Gesundheitsakte ermöglichte Mag. Theresa Philippi, General Counsel bei ELGA GmbH. Informatik-Experte DI DDr. Walter J. Jaburek informierte schließlich noch über die technische Umsetzung und Zumutbarkeit. Das aktuelle Thema sorgte für viele Fragen aus dem Publikum und eine lebhafte Diskussion.

"Ich freue mich sehr, dass wir mit der heutigen Veranstaltung die top-aktuelle Thematik der Ermittlung und elektronischen Verwendung von Gesundheitsdaten näher beleuchten konnten. Für uns als Anwaltskanzlei ist es wichtig, stets am Puls der Zeit zu sein und Themen zu behandeln, die unsere Mandanten aktuell in der Praxis bewegen", sagt Mag. Maria Althuber-Griesmayr, Rechtsanwältin und Leitern der Versicherungspraxis im Wiener Büro von DLA Piper.

Unter den zahlreichen Gästen fanden sich Vertreter von UNIQA Österreich Versicherungen AG, Merkur Versicherung Aktiengesellschaft, Wiener Städtische Vienna Insurance Group, Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft und Aon.

Über DLA Piper

DLA Piper ist eine der weltweit größten und führenden Anwaltskanzleien. Mit 4.200 Juristen in mehr als 30 Ländern in Europa, Asien, Australien dem Nahen Osten sowie Nord- und Zentralamerika bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot. In Österreich ist die Kanzlei durch DLA Piper Weiss-Tessbach mit einem Büro in Wien (etwa 60 Juristen) vertreten.

Weiterführende Informationen: www.dlapiper.com/austria.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
YIELD Public Relations
Tel.: +43 676 911 1115
o.bayer@yield.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001