ORF III mit "La Bohème" von Robert Dornhelm aus dem Römersteinbruch

Am 17. und 18. August im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Am Samstag, dem 17. August 2013, steht der Vorabend ganz im Zeichen von Vorarlberg. Im Rahmen seiner Reise durch die Bundesländer zeigt ORF III in der Vorabendleiste "Unser Österreich" ein vielseitiges Programm zum westlichsten Bundesland Österreichs. Den Anfang macht die Reportage "Grenzenlose Flussfreiheit - Tiefgang am Alten Rhein" um 17.45 Uhr. Es folgt "Ein paar Tage im Himmel" um 18.10 Uhr, "Schöne Almen in Vorarlberg - In der Heimat des Bergkäses" um 18.40 Uhr und "Der Arlberg - Das verborgene Paradies" um 19.25 Uhr. Die Reise durch die Bundesländer geht weiter mit der Steiermark am 24. August und Kärnten am 31. August.

Im "zeit.geschichte"-Hauptabend setzt ORF III die Reihe "Der Zweite Weltkrieg in Farbe" fort. Um 20.15 Uhr schildert Teil 4, "Japan zieht in den Krieg", wie es dazu kam, dass der ursprünglich europäische Konflikt sich 1941 plötzlich auf den Rest der Welt ausdehnte. Um 21.10 Uhr folgt Teil 5, "Das Mittelmeer und der Norden Afrikas". Mit der Übernahme Ägyptens und des Sudans plante Italiens Diktator Benito Mussolini ein koloniales Imperium; im September 1940 stießen die Truppen Italiens nach Ägypten vor und öffneten damit eine gänzlich neue Bühne im Zweiten Weltkrieg. Vom Wettrennen in der Entwicklung von neuen Waffen und Strategien handelt schließlich Teil 6, "Das Blatt wendet sich", um 22.05 Uhr. Teil 7 und Teil 8 folgen in der kommenden Woche, am Samstag, dem 24. August, im Hauptabend.

Am Sonntag, dem 18. August 2013, präsentiert ORF III exklusiv Giacomo Puccinis Oper "La Bohème" aus dem Römersteinbruch in St. Margarethen, großartig in Szene gesetzt von Regisseur Robert Dornhelm. Im Vorfeld jedoch ist als Einstimmung die Dokumentation "Hollywood im Römersteinbruch - Robert Dornhelm inszeniert La Bohème" zu sehen. Volker Grohskopf blickt um 19.40 Uhr hinter die Kulissen der diesjährigen Opernproduktion in St. Margarethen und schaut Robert Dornhelm dabei genau über die Schulter.

Um 20.15 Uhr ist es so weit: ORF III überträgt "La Bohème", einen der beliebtesten Opernklassiker der Welt, erstmals inszeniert von Hollywoodregisseur Robert Dornhelm, aus dem atemberaubend Setting der Freiluftbühne St. Margarethen. Hochmut, Erotik und Freizügigkeit im Paris des 19. Jahrhunderts enden in Unglück und Tragödie. Das selbstgefällige Lebensgefühl der Pariser Künstlerkreise sowie das bewusste Überschreiten gesellschaftlicher Grenzen ziehen das Publikum damals wie heute in den Bann. Zu bewundern sind Marianne Fiset, Eric Margiore, Josef Wagner, Siphiwe McKenzie, Gabriele Nani, Günes Gürle, Horst Lamnek und Andrea Martin; es dirigiert Alfred Eschwé.

Abschließend zeigt ORF III ein Künstlerporträt über Giacomo Puccini. Der Film begleitet mit opulenten Bildern die Lebenslandschaft des leidenschaftlichen italienischen Komponisten. Das musikalische Schaffen Puccinis wird u. a. durch Ausschnitte aus drei Opernproduktionen vom berühmten Festival in Torre del Lago dokumentiert: "La Bohème", "Tosca" und "Turandot" gehören aber auch abseits des Festivals zu den beliebtesten Opern.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005