NR-Wahl in Vorarlberg: 268.000 Wahlberechtigte, zwölf Parteien

Ende der Einreichfrist für Landeswahlvorschläge

Bregenz (OTS/VLK) - 268.582 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger -davon 2.628 Personen im Ausland wohnhaft - sind aufgerufen, am Sonntag, 29. September 2013 an den Wahlen zum österreichischen Nationalrat teilzunehmen. In Vorarlberg haben zwölf wahlwerbende Parteien einen Landesvorschlag eingereicht, teilt die Landeswahlbehörde mit. Die Frist hiefür endete am Freitag, 2. August 2013 um 17.00 Uhr.

In Vorarlberg kandidieren voraussichtlich zwölf wahlwerbende Parteien:
- Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ)
- Österreichische Volkspartei (ÖVP)
- Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ)
- BZÖ - Liste Josef Bucher (BZÖ)
- Die Grünen - Die Grüne Alternative (GRÜNE)
- Team Frank Stronach (FRANK)
- NEOS Das Neue Österreich und Liberales Forum (NEOS)
- Männerpartei (M)
- Piratenpartei Österreichs (PIRAT)
- Christliche Partei Österreichs (CPÖ)
- Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ)
- EU-Austrittspartei (EUAUS)

Die formale Entscheidung über die Abschließung der Landeswahlvorschläge fällt in der Sitzung der Landeswahlbehörde am Donnerstag, 8. August 2013.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003