Susanne Höggerl ab 5. August neues "heute"-Familienmitglied

Präsentiert "heute mittag" und "heute österreich"

Wien (OTS) - Susanne Höggerl wird, alternierend mit Martin Ferdiny, die Moderation der beiden erfolgreichen ORF-Magazine "heute mittag" und "heute österreich" übernehmen. Ute Pichler tritt ab nächster Woche ihre Karenz an. Los geht es für Höggerl am Montag, dem 5. August 2013.

Für die gebürtige Grazerin Höggerl, die zuletzt die "ZiB"-Ausgaben um 9.00 und 13.00 Uhr präsentiert hat und dies weiterhin tun wird, haben die "heute"-Sendungen "eine große Bandbreite: von ernst bis heiter. Und man darf dem Zuschauer ein wenig 'näher rücken' als in anderen Info-Sendungen. Darauf freu ich mich ganz besonders."

Sendungsverantwortliche Brigitte Handlos über Susanne Höggerl: "Sie deckt eine große Bandbreite ab und hat viel Erfahrung. Was kann man sich mehr wünschen als eine Moderatorin, die vom Stand weg drei Stunden Sondersendung durchmoderieren kann, wie Susanne Höggerl das etwa nach Bekanntwerden der AKW-Katastrophe von Fukushima mit Bravour gemacht hat."

Susanne Höggerl, Jahrgang 1972, sammelte bereits als Redakteurin bei Radio Wien sowie bei verschiedenen Privatradios und Printmedien journalistische Erfahrung. Ihr Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften in Fächerkombination mit Sprachwissenschaften und Politikwissenschaften an der Universität Wien schloss sie 1995 ab. Von Oktober 2002 bis Oktober 2006 präsentierte sie die Kurznachrichten "Newsflash". Nach ihrer Karenz moderierte sie ab Juli 2007 die Kurznachrichten "ZiB-Flash" in ORF eins. Nach ihrer zweiten Karenz präsentiert sie seit Ende Jänner 2010 die "ZiB"-Ausgaben um 9.00 und 13.00 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006