ProDrive.at Fahrschulen bieten Sozial-Paket für EUROPA-Geschädigte

Wer schnell hilft, hilft doppelt

Wien (OTS) - Die InhaberInnen der Fahrschulgruppe ProDrive.at sind empört über die nach wie vor ungeklärten Vorgänge rund um die Fahrschule EUROPA.

"Es ist unerhört, dass junge Menschen die oft lange auf die Fahrschulausbildung gespart haben, nun nicht wissen wie es weiter gehen soll" meinen Ing. Peter Smirz (Fahrschule Heiligenstadt, Motor Presse Klub) und Ing. Jochen Heil (Fahrschule Perchtoldsdorf). Bis zur endgültigen Klärung aller Vorwürfe vergehen wahrscheinlich einige Monate oder sogar Jahre.

Die ProDrive.at - Fahrschul-Gruppe handelt sofort und hat ein Sozial-Paket für alle betroffenen Fahrschüler geschnürt.

In allen ProDrive.at-Fahrschulen erhalten die betroffenen Schüler der ehemaligen Fahrschule Europa ab sofort folgendes Paket:

  • Einschreibung
  • Versicherung
  • Theoriekurs
  • theoretische und praktische Vorprüfung
  • inkl. 1. Computer-Prüfung
  • und eine praktische Fahrprüfung

und das zum einmaligen Sonderpreis von nur 240 Euro

Ab sofort in diesen Fahrschulen:

  • 1010 Wien, Fahrschule Vereby, Johannesgasse 17
  • 1020 Wien, Fahrschule Praterstern, Nordbahnstraße 52
  • 1120 Wien, Fahrschule Perfekt, Breitenfurter Straße 36
  • 1190 Wien, Fahrschule Heiligenstadt, Heiligenstädterstraße 47
  • 1190 Wien, Fahrschule Döbling, Gatterburggasse 21
  • 1230 Wien, Fahrschule Liesingerplatz, Liesingerplatz 1
  • 2345 Brunn/Geb., Fahrschule Brunn/Ma. Enzersdorf, Enzersdorferstraße 1b
  • 2380 Perchtoldsdorf, Fahrschule Perchtoldsdorf, Walzengasse 8

Rückfragen & Kontakt:

und Informationen zu dieser Aktion:
Ing. Jochen Heil
office@prodrive.at
Tel.: 0664 161 6666
www.prodrive.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007