Wien Neubau: Neue Lufttankstelle für RadlerInnen am Siebensternplatz

Neu entwickelte Luftpumpe am Siebensternplatz im Testbetrieb

Wien (OTS) - Um den städtischen Radverkehr zu fördern, eröffneten die IG Fahrrad und die Bezirksvertretung Neubau im Juli 2008 eine Fahrradservice-station am Siebensternplatz. Neben einem Schlauch-Automaten inklusive Werkzeugpaket für Patschengeplagte steht hier Wiens erste und auch bislang einzige öffentliche Lufttankstelle für RadfahrerInnen.

Doch das könnte sich bald ändern, denn letzte Woche wurde am Siebensternplatz eine neu entwickelte Luftpumpe im Testbetrieb für die Aufstellung weiterer Fahrrad-Pumpen im öffentlichen Raum installiert. "Sollte sich das Modell bewähren", so Radverkehrs-Beauftragter Martin Blum, "möchte die Stadt Wien weitere öffentliche Fahrradpumpen aufstellen. Das wäre ein guter Beitrag zur Förderung des Radverkehrs."

Bezirksvorsteher Blimlinger: "Die Fahrrad-Pumpe am Siebensternplatz ist ein großer Erfolg und wird seit Jahren intensiv von RadfahrerInnen genutzt. Es freut mich natürlich, dass der Testbetrieb gerade in Neubau und an diesem Standort stattfindet."
Die Wiener Firma UUBS hat den neuen Fahrrad-Pumpentyp speziell für die Installation im öffentlichen Raum entwickelt und für diesen Testbetrieb kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie ist aus rostfreiem Edelstahl und Vandalismus sicher. Eine sicherheitstechnische Verbesserung ist der verkürzte Schlauch, der nun nicht mehr am Boden liegen kann, sondern direkt an der Pumpe herunterhängt. Pressefotos sind unter www.fahrradwien.at/presse abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: (+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

Mag.a Susanne Häßler
Bezirksvorstehung Neubau
01 4000 07114
susanne.haessler@wien.gv.at

Christian Rupp
Mobilitätsagentur Wien
christian.rupp@mobilitaetsagentur.at
Tel.: +43 1 4000 49903

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001