ORF SPORT + mit der Dokumentation "Armin Kogler - sein größter Sieg"

Am 17. Juli im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Mittwoch, dem 17. Juli 2013, in ORF SPORT + sind die Dokumentation "Armin Kogler - sein größter Sieg" um 20.15 Uhr, die Höhepunkte vom UCI Mountainbike-Weltcup XCO in Albstadt um 20.45 Uhr und in Nove Nesto um 21.15 Uhr und von der Meisterfeier von Austria Wien um 21.30 Uhr, ein "Golfmagazin" mit Tipps & Tricks sowie Golf-Fitness um 22.15 Uhr und das "Sport-Bild" mit Pferdesport, Billard, Wakeboard, Baseball und Fußball um 22.45 Uhr.

Armin Kogler, österreichischer Weltklasse-Skispringer, Skiflugweltmeister, Sportler des Jahres und mittlerweile Pilot bei Tyrolean Airways und Kokommentator beim ORF, wird im Februar 2007 mit der Diagnose "Hodenkrebs" konfrontiert. Er wird sofort operiert und es beginnt sein härtester Trainingsplan: Chemotherapie und der Kampf ums Überleben. Der erfolgsverwöhnte Armin fühlt sich schwach wie niemals zuvor. Er erzählt, wie es ihm in diesen Monaten ergangen ist und was ihm bewusst geworden ist. Ebenso kommen seine großen Helfer zu Wort: der Chirurg Georg Bartsch, Armins Frau, seine Töchter und sein Lehrer und Trainer Prof. Baldur Preiml. In sehr persönlichen Statements wird deutlich, woher er Kraft für die Genesung geschöpft hat und wie sehr sein Glaube und die sportliche Einstellung hilfreich waren. Hans-Peter Stauber gewann mit seiner einfühlsamen Sportdokumentation über Koglers Kampf gegen den Krebs den Sportjournalistenpreis 2008.

Die ersten Cross-Country-Sieger des UCI Mountain Bike World Cup presented by Shimano in der Saison 2013 wurden im deutschen Albstadt gekürt: Eva Lechner (Colnago, Südtirol) siegte bei den Damen, Daniel McConnell (Trek Factory Racing) bei den Herren. Der Australier McConnell fuhr in einem turbulenten Rennen vor dem Spanier Sergio Mantecon und dem Tschechen Jaroslav Kulhavy ins Ziel. Eva Lechner aus Südtirol ließ die Polin Maja Wloszczowska und die Schweizerin Katrin Leumann hinter sich. Nach Albstadt bestritten die Cross-Country-Mountainbiker ihren zweiten Weltcupbewerb 2013 im tschechischen Nove Mesto. Bei den Herren ging der Sieg an die Schweiz: Nino Schurter siegte knapp vor dem Franzosen Julien Absalon. Auf dem dritten Platz klassierte sich mit Lukas Flückiger wieder ein Schweizer. Bei den Damen feierte die Slowenin Tanja Zakelj ihren ersten Weltcupsieg vor der Polin Maja Wloszczowska und der Kanadierin Catherine Pendrel.

Details unter http://presse.ORF.at.

(Stand vom 16. Juli, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005