Masseverwalter gibt grünes Licht für dayli-Sanierungsplan

Pucking (OTS) - Die TAP dayli Vertriebs GmbH mit Sitz in Pucking hat heute, Freitag, den 12. Juli 2013, von Masseverwalter Dr. Rudolf Mitterlehner grünes Licht für das eingebrachte Sanierungskonzept bekommen. Für die Umsetzung werden 40 Millionen Euro an Investitionen benötigt.

Heute, Freitag, den 12. Juli 2013, hat Masseverwalter Dr. Rudolf Mitterlehner dem Sanierungskonzept der TAP dayli Vertriebs GmbH mit Sitz in Pucking zugestimmt. Der eingereichte Sanierungsplan sieht vor, dass 522 Filialen weitergeführt werden. Um die geplanten Maßnahmen umsetzen zu können, sind Investitionen von 40 Millionen Euro notwendig.

Dr. Martin Zieger, Eigentümer der TAP dayli Vertriebs GmbH, zu den aktuellen Entwicklungen: "Die Entscheidung des Masseverwalters zeigt, dass das von uns vorgelegte Konzept eine Chance hat, potenzielle Investoren zu überzeugen sowie Arbeitsplätze und die Nahversorgung in Österreich zu sichern. Wir arbeiten intensiv daran das Unternehmen und die Arbeitsplätze zu erhalten. Sobald wir konkrete Ergebnisse haben, werden wir umgehend darüber informieren."

Rückfragen & Kontakt:

Milestones in Communication
Mag. Simone Ladurner
Alser Straße 32/3, 1090 Wien
Tel. +43 1 890 04 29 - 40
Mobile: +43 664 889 758 15
E-Mail: simone.ladurner@minc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MST0001