Falter: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Ex-FPÖ-Sprecher ein

Stefan Gotschacher hatte Waffen-SS-Sprüche im Internet gepostet

Wien (OTS) - Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Wien gegen Stefan Gotschacher, den ehemaligen Sprecher der FPÖ Wien, wurden eingestellt. Das berichtet die Wiener Wochenzeitung "Falter" in ihrer morgen, Mittwoch erscheinenden Ausgabe.

Gotschacher hatte auf seiner Facebook-Seite Waffen-SS-Sprüche gepostet, wie der "Falter" im April 2013 berichtet hatte. Die FPÖ Wien trennte sich daraufhin von ihrem Pressesprecher; die Staatsanwaltschaft begann auf Betreiben des Wiener Landesamts für Verfassungsschutz zu ermitteln.

Grund für die nunmehrige Einstellung: Der Vorsatz von Gotschachers Tat konnte nicht nachgewiesen werden. Der Ex-FPÖ-Sprecher hat stets behauptet, die Zitate ohne Wissen über deren Herkunft aus Internet-Foren kopiert zu haben.

Rückfragen & Kontakt:

Falter, Ressort Politik
Joseph Gepp
Tel 01/536 60-959

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAT0002