RHI feiert mit Janitscharen und steirischen Bergknappen 50 Jahre in der Türkei

Eskisehir (OTS) - 1963 kaufte die "Veitscher Magnesit" bei Eskisehir in Westanatolien eine Magnesit-Lagerstätte, welche heute die größte Basis für die Rohstoffproduktion der nunmehrigen RHI ist. Der österreichische Feuerfestproduzent betreibt 34 Produktionsstandorte in 4 Kontinenten.

Lokale türkische Honoratioren und der österreichische Botschafter in Ankara, Klaus Wölfer, sowie der Leiter des Außenwirtschafts-Centers, Konstantin Bekos, feierten gemeinsam mit RHI-CEO Franz Struzl, COO Franz Buxbaum sowie Geschäftsführer DI Ekrem Bulur die erfolgreichen ersten 50 Jahre. Der steirische Schwesterbetrieb Breitenau entsandte seine 60-Personen Bergknappenkapelle, welche mit einer Janitscharengruppe für eine harmonische österreichisch-türkische Musikumrahmung sorgte.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Botschaft Ankara
Tel: +90 312 405 51 90-92
Fax:+90 312 418 94 54
ankara-ob@bmeia.gv.at
www.bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at/botschaft/ankara.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002