Auftakt für ORF-"Sommerkabarett" mit Lukas Resetarits am 2. Juli

Außerdem in "DIE.NACHT" in ORF eins: Neue Serie "Add a Friend" und "Jugendsünden"

Wien (OTS) - Sie sind die Stars der österreichischen Kabarettszene:
Resetarits, Niedetzky, Händler, Gruber, Stipsits, Rubey, Gunkl - um nur einige von ihnen zu nennen - und bieten in "DIE.NACHT" ab dem 2. Juli 2013 jeweils Dienstag um ca. 22.00 Uhr in ORF eins ein facettenreiches Kabarettprogramm. So widmet sich unter anderem Lukas Resetarits zum Start des ORF-"Sommerkabaretts" in seinem ersten Teil "Unruhestand" um 22.00 Uhr dem Thema "Ruhestand" und versucht in seinem 24. Programm, die Probleme zwischen "Jung und Alt" sowie "Arm und Reich" zu erläutern. Im Anschluss um 23.05 Uhr ist Lukas Resetarits erneut in "Kottan"-Ausschnitten zu bewundern, da seine Kollegin Bibiana Zeller aus "Kottan"-Zeiten, eine der Persönlichkeiten ist, deren "Jugendsünden" ausgegraben wurden. Auch die ersten künstlerischen Schritte von Andreas Vitásek und Harald Sicheritz werden gezeigt. Sechs Menschen und ihre Kommunikation übers Internet stehen in der preisgekrönten ("Adolf-Grimme-Preis") Dramedy-ORF-Premiere von "Add a Friend" um 23.35 Uhr im Vordergrund. Ken Duken ("Das Wunder von Kärnten") kommuniziert, flirtet und streitet nach einem Unfall mittels Webcam und versucht, auf diesem Weg mit der Welt in Verbindung zu bleiben.

Das ORF-"Sommerkabarett"-Programm in ORF eins

"Sommerkabarett": Lukas Resetarits: "Unruhestand (1)" in zwei Teilen am 2. und 9. Juli, 22.00 Uhr

Obwohl er sein gesetzliches Pensionseintrittsalter bereits erreicht hat, weigert sich Lukas Resetarits, in den Ruhestand zu gehen. Seine Empörung ist ungebrochen und sein Zorn raucht - er selbst nicht mehr. Wovor schützt ein Rettungsschirm? Vor dem Aufprall oder vor dem Regen? Wer steigt auf die Schuldenbremse und wer wird ausgebremst? Anders als Politiker findet er auf brennende Fragen keine Antworten und gibt das auch zu. In seinem 24. Programm geht es - wie immer - um die großen Themen: Arm und Reich, Rechts und Links, Alt und Jung. Vor allem sorgt er sich um die jungen Menschen von heute, deren Lebenserwartung gegen 100 geht, und die ihre letzten Lebensjahrzehnte - gepflegt von Robotern - in Volldemenz verbringen werden. Mit seiner Stadthallengala im Vorjahr und seiner ständigen Präsenz in "Was gibt es Neues?" beweist Resetarits selbst allerdings volle Agilität in fortgeschrittenem Alter.

Der zweite Teil von "Lukas Resetarits: Unruhestand" ist ebenfalls im Rahmen von "DIE.NACHT" am 9. Juli um 22.00 Uhr zu sehen. Für beste Unterhaltung sorgen weiters im ORF-Sommerkabarett: Eckel und Lainer:
"99" (16. Juli), Angelika Niedetzky: "Marathon" (23. Juli), Andrea Händler: "Naturtrüb" (30. Juli), Monika Gruber: "Wenn ned jetzt, wann dann?" (6. August), Thomas Stipsits und Manuel Rubey: "Triest" (13. August), Stermann und Grissemann: "Stermann" (20. August), Gunkl:
"Verluste - Die großen Kränkungen der Menschheit" (27. August) und Josef Hader, Michael Niavarani, Thomas Stipsits und Manuel Rubey:
"Quartett für einen Abend" (3. September).

"Jugendsünden u.s.w." mit Bibiana Zeller, Andreas Vitásek und Harald Sicheritz, 23.05 Uhr

Große Persönlichkeiten der heimischen Kabarett- und TV-Szene haben auch klein angefangen! In Kellerbühnen und Kleinsttheatern starteten die heutigen Comedystars ihre ersten Versuche auf den Brettern, die später für sie die Welt bedeuteten. Viele dieser "Jugendsünden" wurden bereits mit der Kamera festgehalten: von Redakteuren, die Ausschau nach frischem Blut in der heimischen Kleinkunstszene gehalten haben. Auch die ersten Gehversuche heutiger TV-Lieblinge schlummern in den vollgefüllten Fernseharchiven. Die Reihe zeigt so manche Perlen der TV-Geschichte, die auf ihre Wiederentdeckung warten. Diesmal mit Bibiana Zeller, Andreas Vitásek und Harald Sicheritz.

"Add a Friend - Operation Mathilda", 23.35 Uhr

Nach einem schweren Autounfall liegt der Fotograf Felix (Ken Duken) im Krankenhaus. Nachdem sein Aufenthalt längere Zeit dauern wird, schenkt ihm sein bester Freund Tom (Friedrich Mücke), ein Investmentbanker, einen Laptop, um mit ihm und der Welt in Kontakt zu bleiben. Felix bekommt eine Einladung zum Klassentreffen und stößt dabei wieder auf seine Jugendliebe Julia (Friederike Kempter). Auch seine Eltern, die ihren Ruhestand in Mallorca verbringen, treten via Internet mit ihrem Sohn in Kontakt. Und dann gibt es da noch Vanessa (Emilia Schüle), eine angehende Fotografin, die sich von Felix Tipps bezüglich ihrer Fotos holen möchte.

Das "Sommerkabarett: Lukas Resetarits - Unruhestand (1)" und "Jugendsünden u.s.w." sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008