Naderer: Wir geben der FPÖ gerne die notwendige Nachhilfe

Kaufmann-Bruckberger vollzieht Gesetze und steht zu humanitären Werten

St. Pölten (OTS) - "Es findet sich im Büro von Landesrätin Kaufmann-Bruckberger bestimmt jemand, der dem FPÖ-Klubobmann Waldhäusl Nachhilfe in Sachen Asylrecht gibt. Denn Ahnung von rechtlichen und humanitären Grundsätzen scheint er keine zu haben, aber wen wunderst!" Mit diesen Worten kommentierte heute Landtagsabgeordneter Walter Naderer vom Teams Stronach eine Aussendung der FPÖ.

Naderer: "Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung haben wir 0,4 Prozent humanitär Bedürftige. Wo sieht der Herr Waldhäusl da ein, wie er sagt, Nö bis zum Geht-nicht-mehr mit Asylanten befüllen?"

"Dass Herr Waldhäusl bei den Anliegen der humantitäre Bedürftigen mit Halbwahrheiten und Unwahrheiten agiert wundert ebenso wenig, wie das bewusste Polarisieren und gegeneinander Ausspielen von Niederösterreichern und Flüchtlingen und Asylwerbern. Tatsache ist, dass Landesrätin Kaufmann-Bruckberger gesetzliche Vorgaben vollzieht und erfüllt und humanitäte Hilfe, so wie das in Niederösterreich gute Tradition ist, gewährt", stellt Naderer klar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach
Walter Rettenmoser
Kommunikation
Tel.: Tel.: 0664 156 52 14
walter.rettenmoser@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSO0003