Ingeborg Bachmann-Preis gerettet! Norderd springt für ORF ein!

Wien (OTS) - Geht es nach der lautmalerischen Programmvorschau des öffentlich rechtlichen Fernsehens in Österreich (ORF), soll der renommierte "Bachmannpreis" im Jahr 2014 verstummen.

Am 26. Juni 2013 um 16.00 Uhr kam es zu einer überraschenden Lösung in der Causa prima des österreichischen Kulturgeschehens:
Die Waldviertler "norderd GmbH" - Produzent der Marke "norderd pure potato vodka" - möchte den ORF von seinem Kulturauftrag entbinden und bietet für das Jahr 2014 die Ausrichtung des Ingeborg Bachmann-Preises an. Die Höhe der Preisgelder für die Autorinnen und Autoren sowie die Honorare der Jurorinnen und Juroren wird hierbei selbstverständlich beibehalten und sichergestellt - die Übertragungsrechte für die Veranstaltung werden kostenlos an engagierte Privatsender vergeben.

Über norderd:
www.norderd.at

Rückfragen & Kontakt:

Wilfried Oschischnig
pr-manufaktur
Doblhoffgasse 7/10
1010 Wien
+43 (0)676 5218216

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007