OMV und Partner starten Akquisition von Seismik vor der Küste Bulgariens

Wien (OTS) -

  • Beginn des Seismik-Programmes im westlichen Teil des Schwarzen Meeres
  • Wichtiger Schritt, um Kohlenwasserstoff-Vorkommen im Block 1-21 Han-Asparuh zu erkunden
  • 3D-Seismik für 7.740 km2 geplant

Die Joint-Venture-Partner OMV 30% (Betriebsführer), Total 40% und Repsol 30% haben die Beschaffungsphase für das Offshore-Seismik-Programm im Explorationsblock 1-21 Han-Asparuh vor der Küste Bulgariens abgeschlossen und werden die 3D-Seismik-Kampagne am 25. Juni beginnen.

Der Block 1-21 Han-Asparuh befindet sich im Tiefwasser vor der Küste Bulgariens, im westlichen Teil des Schwarzen Meeres, und erstreckt sich über eine Fläche von 14.220 km2, mit Wassertiefen von bis zu 2.200 m. Geplant ist die Durchführung einer 3D-Seismik-Kampagne für eine Fläche von insgesamt 7.740 km2.

Jaap Huijskes, OMV Vorstand für Exploration und Produktion: "Wir freuen uns auf den Beginn der Seismik-Kampagne. Diese soll es uns und unseren Partnern ermöglichen, die Position für zwei geplante Erkundungsbohrungen festzulegen, um so die potenziellen Kohlenwasserstoff-Vorkommen in diesem Teil des Schwarzen Meeres zu erkunden."

Hintergrundinformationen:

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 42,65 Mrd. und einem Mitarbeiterstand von rund 29.000 im Jahr 2012 ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsennotierte Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist die OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven der OMV betrugen per Jahresende 2012 rund 1,12 Mrd. boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 303.000 boe in 2012. Im Bereich Gas und Power hat die OMV in 2012 in etwa 437 TWh Gas verkauft. Die OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 103 Mrd. m3 im Jahr 2012. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 528 TWh jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22 Mio. t und mit Ende 2012 über rund 4.400 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Mit einem Anteil von 97 % an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat die OMV ihre Position weiter gestärkt.

Rückfragen & Kontakt:

OMV AG
Johannes Vetter
Tel.: +43 1 40440 22729
johannes.vetter@omv.com

Robert Lechner
Tel.: +43 1 40440 21472
E-Mail: robert.lechner@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001