Hohe Wiener Auszeichnung für Südtirols Landeshauptmann Luis Durnwalder

Wien (OTS) - Landeshauptmann Michael Häupl überreichte am Mittwoch dem Südtiroler Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien mit dem Stern. An der Ehrung nahmen hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur teil. +++

Landeshauptmann Michael Häupl würdigte in seiner Laudatio die lange Amtszeit Durnwalders, der trotz schwieriger politischer Entwicklung Südtirols immer die Interessen der Bevölkerung im Auge gehabt habe. Häupl hob die guten Beziehungen Südtirols zu Österreich hervor und erwähnte, dass viele Südtiroler in Wien lebten. Südtirol habe auch einen wesentlichen Stellenwert in einem Europa des Friedens. Abschließend dankte Häupl Durnwalder für die guten persönlichen Beziehungen.

Landeshauptmann Luis Durnwalder erinnerte sich an seine Studentenzeit in Wien, die er sehr genossen habe, und hob besonders hervor, dass er damals zwei Stipendien aus Wien, nicht aber aus Südtirol bekommen habe. Wien sei eine bedeutende Stadt im Herzen Europas mit zahlreichen interessanten Facetten. Er schätze sehr, dass in Wien die Weinkultur eben ein Teil der Kultur sei, was für eine Großstadt eine Besonderheit darstelle. Er betonte, dass die Autonomie Südtirols immer von Österreich unterstützt wurde und auf das Verständnis von Italien gestoßen sei. Die Bezeichnung "Österreichs 10. Bundesland" sei ihm eine Ehre. Er freue sich, dass die Südtiroler Kultur in Wien immer wieder gerne präsentiert werden könne.
Er setze sich für ein geeintes, friedliches Europa der Regionen ein, in dem die regionalen und länderspezifischen Eigenarten ihren Platz haben sollten, schloss Durnwalder.

Lebenslauf Luis Durnwalder

Dr. Luis Durnwalder, Landeshauptmann der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, wurde 1941 in Pfalzen in Südtirol geboren. Er studierte Agrarwissenschaften und Jus an den Universitäten Wien, Florenz und Innsbruck. Von 1969 bis 1973 war er Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Pfalzen. 1973 wurde er Abgeordneter zum Südtiroler Landtag. Von 1979 bis 1989 war Durnwalder Landesrat für Land- und Forstwirtschaft. Im März 1989 wurde er schließlich zum Landeshauptmann der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol gewählt. 2008 wurde er bereits zum fünften Mal in seiner Funktion als Landeshauptmann von Südtirol bestätigt. Im Februar 2009 wurde er zum Präsidenten der Autonomen Region Trentino-Südtirol gewählt, und im Juni 2009 übernahm er für ein Jahr den Vorsitz der Arge Alp-Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer. (Schluss)du

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Ingrid Duschek
Mediensprecherin Magistratsdirektion Präsidialabteilung
Telefon: 01 4000-81857
E-Mail: ingrid.duschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016