BZÖ-Widmann: "Schwindelegger" und die schwarzen Kopiermaschinen

"Steuererhöhungspartie" ÖVP kopiert Bucher-Tausender und BZÖ-Gebührendeckel

Wien (OTS) - "Im Nationalrat verweigert die ÖVP Abstimmungen über einen Gebührendeckel indem sie BZÖ-Anträge einfach dauervertagt. Im Wahlkampf fordert sie eine Gebührenbremse, die selbstverständlich erst nach der Wahl umgesetzt werden soll. Im Nationalrat blockiert die ÖVP den so genannten Bucher-Tausender - rund tausend Euro Entlastung für jeden Haushalt. Im Wahlkampf fordert sie tausend Euro Entlastung, die selbstverständlich erst nach der Wahl umgesetzt werden soll. Für wie dumm halten Michael Spindelegger und die ÖVP eigentlich die Österreicher? Die Belastungspartei Nummer Eins lehnt jede Entlastung ab und fährt dann einen Entlastungswahlkampf. Das BZÖ ist die einzige glaubwürdige Entlastungs- und Steuersenkungspartei in Österreich. Michael "Schwindelegger" und den schwarzen Kopiermaschinen kann man einfach nichts mehr glauben", so BZÖ-Bündnissprecher Rainer Widmann angesichts der unglaublichen Unverfrorenheit der "Steuererhöhungspartie" ÖVP die Österreicher für dumm verkaufen zu wollen indem man Entlastungen verspreche.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0008