Steirische ÖVP-Abgeordnete begrüßen zusätzliche Hilfe für Unwetter-Schäden in der Steiermark

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die im gestrigen Ministerrat beschlossene zusätzliche Hilfe für die Schäden der vergangenen Unwetter in der Steiermark ist für die vielen Betroffenen eine große Unterstützung. Es ist wichtig, den Menschen rasch zu helfen, den ursprünglichen Zustand und auch die Fortführung von Betrieben bald wiederherzustellen, unterstrichen heute, Mittwoch, die steirischen ÖVP-Abgeordneten Werner Amon MBA, Dr. Martin Bartenstein, Adelheid Fürntrath-Moretti, Fritz Grillitsch, Jochen Pack, Michael Praßl, Mag. Bernd Schönegger und Ridi Steibl. Am größten dürften die Schäden in der Landwirtschaft sein: Bei der steirischen Agrarkammer sprach man von mehreren tausend Hektar überfluteter und verschlammter Nutzfläche. Besonders schlimm sei der Schaden für jene Landwirte, welche die erste Mahd noch nicht einbringen konnten, so der ÖVP-Abg. Fritz Grillitsch.

Mit der Novelle zum Katastrophenfondsgesetz 1996 wird vorgesehen, dass ab dem Jahr 2013 ein Mindestvolumen aus Feuerschutzsteuer- und Katastrophenfondsmitteln für die Feuerwehren von 95 Millionen Euro zur Verfügung steht sowie dem Land Steiermark 16,7 Millionen Euro zur Finanzierung seines im Wasserbautenförderungsgesetz 1985 vorgesehenen Landesanteils in Folge der Hochwasserschäden des Jahres 2012 zur Verfügung gestellt werden.

Regionen, die über mehrere Jahre hinweg von schweren Unwettern betroffen sind, erhalten nun entsprechende Hilfeleistungen. Für Schadensbeseitigung in Sankt Lorenzen, das auch im Sommer 2012 von Hochwasser betroffen war, seien beispielsweise 20 Millionen Euro freigegeben worden, zeigte sich besonders der aus der Obersteiermark stammende Fritz Grillitsch erfreut.

Die ÖVP-Abgeordneten dankten vor allem der steirischen Feuerwehr, den Bundesheerhelfern und den anderen unermüdlichen Freiwilligen, deren enorme Hilfe gar nicht hoch genug geschätzt werden könne. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005