FP-Walter Rosenkranz: Personeller Umbau der Landesgruppe ist abgeschlossen!

Höbart neuer gf. Landesobmann, Hafenecker folgt als Landesparteisekretär

St. Pölten (OTS) - In seiner ersten Pressekonferenz als Landesparteiobmann präsentierte NR Dr. Walter Rosenkranz heute in der FPÖ Parteizentrale das gestern in den entsprechenden Gremien verabschiedete Personalpaket.

"Ich freue mich darüber, dass wir mit der gestrigen Sitzung den angekündigten personellen Umbau der Landesgruppe nicht nur abschließen konnten, sondern die entsprechenden Beschlüsse auch mit größter Mehrheit, sowohl im Vorstand, als auch in der Landesparteileitung, mitgetragen wurden!", sagt der neue Landesparteiobmann der FPÖ NÖ, Dr. Walter Rosenkranz.

In der gestrigen Zusammenkunft der FP-Landesspitze wurde der bisherige Landesparteisekretär, NR Ing. Christian Höbart als gf. Landesparteiobmann eingesetzt.

"Ich kenne Christian Höbart aus der jahrelangen gemeinsamen Arbeit im Nationalrat und habe auch während seiner Tätigkeit als Landesparteisekretär festgestellt, dass erneben seinen politischen Aktivitäten schon viele gute Ideen eingebracht und umgesetzt hat. Seine Kompetenzen im Bereich Organisation werden ein wesentlicher Schlüssel bei der Neuaufstellung- und Strukturierung der Partei sein!", so Rosenkranz weiter.

"Mir ist es in meiner neuen Funktion wichtig, das Profil der FPÖ NÖ zu schärfen, dezentrale Strukturen auf- und auszubauen und damit auch den Grundstein für eine erfolgreiche Nationalratswahl zu legen!", ergänzt Höbart.

Als weitere Neuerung präsentierte der Landesobmann BR Christian Hafenecker als neuen Landesparteisekretär.

"Christian Hafenecker hat jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit den NÖ Medien. Er wird daher mit genau diesem Fokus die Pressearbeit der Landespartei ergänzen und dabei seine Kernkompetenzen für dieses neue Team zur Verfügung stellen!", erklärt der Nationalrat.

Mit der Ernennung des freiheitlichen Vorzeigewirtschaftstreibenden Dkfm. Ing. Walter Neumüller aus Gießhübl zum Finanzreferenten der Landespartei wurde ein weiterer personeller Eckpfeiler in der freiheitlichen Führungsstruktur eingeschlagen.
Beschlossen wurde darüberhinaus auch die Aufnahme eines neuen Landesgeschäftsführers, der den interimistischen Parteimanager Hannes Böck nach der geschlagenen Nationalratswahl ablösen soll.

"Dieses Paket markiert den neuen Weg der FPÖ Niederösterreich, wir haben alle abzudeckenden Bereiche mit den besten Kräften aus der freiheitlichen Familie besetzt. Vor diesem Hintergrund freue ich mich auf die Zusammenarbeit und den Neustart in der Landesgruppe!", schließt Rosenkranz.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Niederösterreich
Landesparteisekretär
Christian Hafenecker
0660/4344872
christian.hafenecker@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001