Profis grillen jetzt wieder mit Holz

Projekt SOBIO und Grillweltmeister Gollenz präsentieren steirisches Bauernwald-Grillholz

St. Margarethen/Raab, Graz (OTS) - Fast überall auf der Welt wird mit Holz gegrillt, nur bei uns ist diese Urform der Fleischzubereitung in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, denn Buchenholz beispielsweise verleiht dem Grillgut einen unverwechselbaren, angenehm nussigen Geschmack und ist zudem auch sehr umweltfreundlich. Am sozialen Biomassehof Raabtal wird nun regionales Qualitäts-Buchenholz aus nachhaltiger bäuerlicher Waldbewirtschaftung zu hochwertigem Grillholz aufbereitet. Verwendet wird dazu ausschließlich lufttrockenes, feingespaltenes sowie rindenfreies Buchenholz aus oststeirischen Bauernwäldern.

Holz als Aromaplus

Entwickelt wurde der neue Trend gemeinsam mit dem österreichischen Grillweltmeister Christoph Gollenz. Holzgrillen ist sein Geheimtipp:
"Ich persönlich grille sehr gerne mit Hartholz wie Buche, sehr gut eignen sich auch Obsthölzer wie Apfelbaum, Kirsche, Zwetschke und Co. Nadelholz sollte nur in kleinen Mengen verwendet werden, es enthält zu viel Harz, das Grillgut wird sehr leicht dunkel und schmeckt bitter", so Gollenz. Wer mit Holz grillen möchte, sollte am besten eine größere Feuerstelle verwenden, ein Teil der Feuerstelle dient zum Abbrennen des Holzes, die Hitze kann für Pfanne oder Grillplatte verwendet werden. Der andere Teil, d.h. die heiße Kohle, wird zum Grillen verwendet. Die zweite Variante: Holz als aromatische Gewürzzugabe: "Egal ob mit Gas, Holzkohle oder Strom gegrillt wird, wenn man etwas Grillholz zugibt wird das Ergebnis um einiges schmackhafter", sagt der Holzgriller aus Leidenschaft. Das Grillholz kann in Stücken direkt in die Glut, oder als Hackschnitzel in kleinen speziellen Metallboxen auf den Gasbrenner oder auf die Heizschlange gestellt werden. Auch das legendäre BBQ-Smoken ist für ihn ohne Holz undenkbar. Mit sogenannten Barrel Smokern wird das Grillgut, am besten als ganzer Braten, indirekt über Buchenholz zubereitet, das Ergebnis schmeckt sensationell.

Über Grillweltmeister Christoph Gollenz

Der Oberösterreicher Christoph "Goli" Gollenz ist mit seiner "Chef Partie" mehrfacher österr. Staatsmeister sowie BBQ Weltmeister 2011 und Vize Europameister 2012.

Beim World Barbecue Championship Ende Mai 2013 in Marokko erreichte er und sein Team 1-mal Silber und 2-mal Bronze. www.goli.tk & facebook.com/pages/Goli-Chef-Partie/

Sozial, regional, ökologisch - über SOBIO Das Projekt SOBIO wird im Rahmen des Programms der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit - Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 -durchgeführt und vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz sowie aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Durch dieses Projekt sollen arbeitsmarktferne Frauen und Männer die Chance bekommen, im Bereich der erneuerbaren Energie (Biomasse) wieder in die Arbeitswelt integriert zu werden. So wurde auf mehreren tausend Quadratmetern in St. Margarethen a.d. Raab der soziale Biomassehof Raabtal, ein Vorzeigebetrieb für regionale Holzbrennstoffe entwickelt, wo Scheitholz und Hackschnitzel hergestellt und verkauft werden. Daneben werden auch Hochbeete produziert. www.biomassehof-stmk.at facebook.com/pages/SOBIO-sozialer-Biomassehof/

Bauernwald-Grillholz, im 7kg Bag, oder lose, direkt vom sozialen Biomassehof Raabtal, Tel. 0664/88 38 50 08, E-Mail, bernd.karner@leo-gmbh.com Projekt SOBIO, Sozialer Biomassehof Raabtal, Industriestraße 14, 8321 St. Margarethen an der Raab; Projekthomepage: www.sobio.net

Presse-Fotos: www.sobio.net/downloads.html

Rückfragen & Kontakt:

PURKARTHOFER PR
Tel.: +43-664-412-1491
info@purkarthofer-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PUR0001