50 Mio Euro durch Umschichtungen vom NÖ Straßenbau für den Hochwasserschutz verwenden

Naderer (Team Stronach) zeigt auf, wo Geld für raschen Hochwasserschutz vorhanden wäre

Baden (OTS) - "Die 20 Millionen Euro, die der Landeshauptmann als Finanzierungskosten für den vorgezogenen Ausbau der Ostautobahn zuschießen würde, sollten für den Hochwasserschutz verwendet werden. Ebenso sollten Vorhaben im Straßenbau, die nun seit Jahren immer wieder budgetiert aber nicht umgesetzt wurden, zu Gunsten des Hochwasserschutz weiter zurückgesetzt werden. So kämen derart bis zu 50 Millionen Euro jährlich für den Hochwasserschutz zusammen!" Das schlägt heute der Vorsitzende des Bauausschusses des NÖ Landtages , LAbg. Walter Naderer, vor.

Kaum ein Problem ergibt die Verschiebung der beiden Budgets vom Straßenbau hin zum Hochwasserschutz für die Bauwirtschaft, da beide Bereiche zum Tiefbau zählen, erklärt Naderer. Die Zusammenarbeit der großen Baukonzerne mit regional ansässigen Betrieben funktioniert bei sochen Projekten vorbildlich, weshalb es auch im Hinblick auf die regionale Wertschöpfung zu positiven Impulsen und zur Sicherung von Arbeitsplätzen kommen würde.

Der Landtagsabgeordnete verweist in diesem Zusammenhang auch darauf, dass es sich bei jenen Vorhaben im Straßenbau, die nun seit Jahren immer wieder budgetiert aber nicht umgesetzt werden, um solche Strassen handelt, in denen schon jetzt, vor einem allfälligen Ausbau, der Verkehr, insbesondere der Schwerverkehr großräumig umgeleitet wird oder von selbst stagniert. Auch auf die Möglichkeit der besseren Koordination zwischen den Bereichen Brückenbau, Strassenbau und Landschaftswasserbau bis hin zu Maßnahmen im Zuge anstehender Kommassierungen kann Naderer erkennen "Ich hoffe, das Land ergreift diese einmalige Chance für ein übergreifendes, koordiniertes Vorgehen in nachhaltige Lösungen und rasche Investitionen in den Hochwasserschutz. Geld wäre jedenfalls genug vorhanden!"; zeigt Naderer nochmals auf.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach
Walter Rettenmoser
Kommunikation
Tel.: Tel.: 0664 156 52 14
walter.rettenmoser@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSO0001