EANS-News: Valneva SE gibt den Verkauf der Produktionseinheit für klinische Prüfware in Frankreich an Biological E bekannt

Lyon (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Unternehmen

Valneva SE gibt den Verkauf der Produktionseinheit für
klinische Prüfware in Frankreich an Biological E bekannt

Nächster Schritt bei der Ausweitung einer erfolgreichen strategischen Partnerschaft

Lyon (Frankreich), Hyderabad (Indien) 7. Juni 2013 - Valneva SE (Valneva), ein europäisches Biotech-Unternehmen hat heute die Unterzeichnung einer verbindlichen Vereinbarung zum Verkauf der Produktionseinheit für klinische Prüfware in Nantes an Biological E, ein führendes indisches biopharmazeutisches Unternehmen, bekannt gegeben.

Der Verkauf dieser Anlage, die der Herstellung von Materialien für klinische Studien gewidmet ist, ist Teil der Umsetzung von Valnevas Strategie, Kostensynergien in Höhe von EUR 5-6 Mio. jährlich zu erzielen. Valneva wurde zuvor durch den Merger der Intercell AG und der Vivalis SA gebildet.

Die Veräußerung der Produktionseinheit wird voraussichtlich mit bis zu EUR 3 Mio. an Kosteneinsparungen zu den jährlich geplanten Synergien des Mergers beitragen. Zusätzlich wird Valneva einen über dem derzeitigen Buchwert der Anlage liegenden Kaufpreis erhalten, über welchen Vertraulichkeit vereinbart wurde.

Valneva und Biological E sind 2005 erstmals eine Partnerschaft für die Entwicklung und Vermarktung eines neuartigen Impfstoffs gegen Japanische Enzephalitis (JE) für endemische Gebiete, basierend auf Intercells Technologie, eingegangen. Der Impfstoff, der im Rahmen dieser Partnerschaft erfolgreich entwickelt wurde, wird in Indien unter dem Markennamen JEEV® vermarktet. Es ist geplant, in weitere endemische Gebiete von Japanischer Enzephalitis zu expandieren. Die Produktionseinheit in Nantes wird nicht im Zusammenhang mit dem JE-Impfstoffprogramm stehen.

Valneva und Biological E befinden sich derzeit in Gesprächen zur möglichen Ausweitung ihrer strategischen Partnerschaft für neue Impfstoffentwicklungsprogramme basierend auf Valneva's Produktionstechnologie EB66®. Die EB66®-Zelllinie ist ein modernes System zur Produktion einer großen Bandbreite an humanen und veterinären, sowie viralen als auch therapeutischen Impfstoffen. Valneva bleibt Eigentümer der EB66®-Zelllinie und wird weiterhin Lizenzen für die humane und veterinäre Produktentwicklung von Pharma- oder Biotech-Unternehmen vergeben und Dienstleistungen im Zusammenhang mit EB66® anbieten.

Thomas Lingelbach, President und Chief Executive Officer und Franck Grimaud, President und Chief Business Officer von Valneva, kommentierten: "Diese Vereinbarung zeigt, dass Valnevas Strategie, ein führendes, nachhaltiges Biotech-Unternehmen im Bereich der Impfstoffe und Antikörper zu werden, auf gutem Weg ist. Wir sind erfreut, dass wir unsere ausgezeichnete strategische Partnerschaft mit Biological E vertiefen können und glauben mit dieser Transaktion zusätzliche Möglichkeiten für unsere beiden Unternehmen zu schaffen."

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Valneva SE Gerland Plaza Techsud, 70, rue Saint Jean de Dieu F-69007 Lyon Telefon: +33 4 78 76 61 01 Email: communications@valneva.com WWW: www.valneva.com Branche: Biotechnologie ISIN: FR0004056851 Indizes: ATX Prime Börsen: Geregelter Markt: Euronext Paris, Geregelter Markt/Prime Standard: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Valneva SE
Corporate Communications
Tel.: +43-1-20620-1222/-1116
Email: communications@valneva.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001