Hundstorfer: Pflegepaket bringt weitere Reduktion der Entscheidungsträger

Nur mehr fünf auszahlende Pflegegeldstellen - Empfehlungen des Rechnungshofes werden umgesetzt

Wien (OTS/BMASK) - Das heute, Dienstag, im Ministerrat beschlossene Pflegepaket enthält auch eine weitere Reduktion der Entscheidungsträger. Die Pflegegeldfälle von Bundessozialamt und Notariat wandern zur Pensionsversicherungsanstalt. "Nach der Pflegegeldreform 2012, die eine radikale Reduktion der Entscheidungsträger brachte, setzen wir die weitere Konzentration von Pflegegeldverfahren fort", unterstrich Hundstorfer.****

Nunmehr gibt es statt ursprünglich 303 nur mehr fünf auszahlende Stellen. Die PVA zeichnet sich durch rasche Verfahrensabwicklung und geringste Verwaltungskosten aus. "Mit dieser Maßnahme werden die Empfehlungen des Rechungshofes und ein Allparteien-Entschließung des Nationalrates umgesetzt", so Hundstorfer.
(schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Mag. Norbert Schnurrer, Pressesprecher des Sozialministers
Tel.: (01) 71100-2246
www.bmask.gv.at

www.facebook.com/bmask.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002