ÖJC-Lehrredaktion "Journalismus 2021" startet in ein neues Studienjahr

Informationsabend und kostenloses Assessment-Center am Mittwoch, 26. Juni 2013

Wien (OTS/ÖJC) - Der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) führt auch 2013 eine Lehrredaktion durch. Der zweisemestrige Lehrgang richtet sich an junge Menschen, die an einer fundierten journalistischen Grundausbildung interessiert sind oder neben ihrem Studium zur Absicherung ihrer beruflichen Zukunft transkulturelle Prozesse in Theorie und Praxis im Medienbereich erlernen und später einmal vielleicht JournalistInnen werden wollen.

Die Teilnehmer lernen im Rahmen einer sehr praxisorientierten Ausbildung alle Gebiete des Journalismus - Print, Hörfunk, Fernsehen und Multimedia - kennen. Das Studium ist in erster Linie als nebenberufliche und auch als Zusatz- bzw. Zweitausbildung gedacht. Es geht um den Erwerb von Grundkenntnissen der Prozesse der Massenkommunikation und der Struktur und Organisation von Medien, das Erfassen und Verarbeiten transkultureller Prozesse, das Erlernen berufsspezifischer Kompetenzen und erwünschter Meta-Skills und die Entwicklung einer besonderen Verantwortung der Kommunikationsberufe.

Nach Abschluss der Ausbildung gestalten die AbsolventInnen intransitive wie auch interkulturelle Kommunikationsprozesse differenziert, kompetent und professionell. Sie sind in der Lage, sich rasch in unterschiedliche und sich dynamisch entwickelnde Berufsfelder in allen Medienbereichen einzuarbeiten.

Das Studium an der Journalismus & Medien Akademie des ÖJC ist mit Rücksicht auf ein Hauptstudium oder ein berufliches Engagement zeitlich genau bemessen und auf Grund der auf nur 12 Studierende begrenzten Teilnehmerzahl eines Kurses zwar fordernd, aber zugleich auch sehr persönlich.

Der Aufnahme in die Lehrredaktion "Journalismus 2021" der Journalismus & Medien Akademie des ÖJC geht der Besuch eines kostenlosen Informationsabends und ein kostenloses Assessment-Center am Mittwoch, 26. Juni 2013 um 18.00 Uhr im Vienna International PressCenter, Blutgasse 3, 1010 Wien, voran, dessen positives Bestehen die grundlegende Voraussetzung für den Besuch der Lehrveranstaltungen bildet. Weitere Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren sowie eine sehr gute Allgemeinbildung (Maturaniveau).

Die Studiendauer beträgt zwei Semester. Die Lehrveranstaltungen umfassen insgesamt 240 Unterrichtseinheiten, wobei eine abendliche Lehrveranstaltung pro Woche vorgesehen ist, die vier Unterrichtseinheiten umfasst. Ein regelmäßiges Blocken von Lehrveranstaltungen ist zur Erreichung einer maximalen praxisorientierten Kompetenz notwendig. Das bedeutet, dass pro Monat auch ein ganzes Wochenende, jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr vorgesehen ist.

Lehrredaktionen in den Bereichen Print, Radio/TV und Multimedia üben in Verbindung mit einer Schreibwerkstatt journalistische Darstellungsformen und vermitteln Basiskenntnisse in Mediengeschichte, Verlagswesen sowie Medien- und Urheberrecht. Die Vermittlung der praxisorientierten Fachkompetenz umfasst Bewegtbild-, Radio-, Print- und Online-Journalismus, Pressefotografie, Corporate Publishing, PR und Unternehmenskommunikation, Social Media Communication, Mobile Journalism und Krisenberichterstattung sowie den gesamten Bereich der transkulturellen Kommunikation. Dabei entstehen Zeitungen, Radio-, Fernseh- und Online-Beiträge, die auch als "Vorzeigeprodukte" für die Kursteilnehmer dienen.

Die Unterrichtsräumlichkeiten des ÖJC sind mit den modernsten Kommunikations- und Lehrmitteln (interaktive Wandtafel, Laptop für jeden Arbeitsplatz, HD-Kamera, TV-Schnittplatz, High-Speed-WLAN, etc.) ausgestattet. Der Sitz des ÖJC im 1. Bezirk, Blutgasse 3 (gleich hinter dem Stephansdom) ist zentral gelegen und ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln in kürzester Zeit aus ganz Wien zu erreichen.

Die Studierenden erhalten nach Abschluss der Ausbildung und einer kommissionellen Abschlussprüfung (Prüfungsgebühr: 70 Euro) am Ende des 2. Lehrgangssemesters ein Zertifikat der Journalismus & Medien Akademie des ÖJC.

Die Lehrgangsleitung liegt in den Händen des erfahrenen Print- und Radiojournalisten Oswald M. Klotz. Die Trainer sind Spitzenjournalisten aus allen wichtigen Medienbereichen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 890 Euro pro Semester.

Weitere Informationen auf der Website: www.oejc.at - Medienakademie -Lehrredaktion.

Anmeldung zum kostenlosen Informationsabend an office@oejc.at.

Informationsabend und kostenloses Assessment-Center Lehrredaktion
"Journalismus 2021"


Der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) führt auch 2013 eine
Lehrredaktion durch. Der zweisemestrige Lehrgang richtet sich an
junge Menschen, die an einer fundierten journalistischen
Grundausbildung interessiert sind oder neben ihrem Studium zur
Absicherung ihrer beruflichen Zukunft transkulturelle Prozesse in
Theorie und Praxis im Medienbereich erlernen und später einmal
vielleicht JournalistInnen werden wollen.

Datum: 26.6.2013, um 18:00 Uhr

Ort:
Vienna International PressCenter des ÖJC
Blutgasse 3, 1010 Wien

Url: www.oejc.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
Tel.: +43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001