"Aufgetischt im Almtal" zu Fronleichnam in ORF 2

Eine literarisch-kulinarische Entdeckungsreise

Wien (OTS) - Es ist nicht leicht, die richtigen Worte zu finden, um Almtal und Almsee zu beschreiben, deshalb wird das in "Aufgetischt" zu Fronleichnam am Donnerstag, dem 30. Mai 2013, um 18.05 Uhr in ORF 2 jenen Menschen überlassen, die es verstehen, durch direkte Sprache oder Formensprache ihrer Liebe zur Region Ausdruck zu verleihen. Darunter sind Märchenerzähler, Dichter, Schönschreiber, Lebenskünstler und Genussmenschen aller Art.

Das Almtal, seine Landschaft und Menschen stehen im Mittelpunkt der filmischen Entdeckungsreise von Claudia Pöchlauer. Dort, wo der Glücksvogel singt, wie Helmut Wittmann, der Märchenerzähler, so treffend meint, dort scheinen sich Wortkünstler besonders wohl zu fühlen. Der Realsatiriker René Freund skizziert in Geschichten, Anekdoten und Reflexionen ein Bild des Salzkammerguts zwischen Tradition und Rebellion. Sein neuer Roman "Liebe unter Fischen" spielt zum großen Teil in der Landschaft um den See. Seine selbst geräucherten Forellen sind Legende.

Literarisches und Kulinarisches

Literarisches steht auch im Mittelpunkt des Pettenbacher Schriftenmuseums Bartlhaus. Kalligrafin Ute Felgendreher zeigt bemerkenswerte Beispiele aus der dortigen Sammlung, darunter kleine große Werke der Exlibris-Kunst. Und sie greift selbst zum Pinsel, um Worte optisch noch schöner zu machen. Im Traditionsgasthaus Jagersimmerl mit gemütlichem Lesezimmer und Bibliothek stehen die kulinarischen den literarischen Genüssen um nichts nach. Andrea Bergbaurs Wildschweinfilet ist "ein Gedicht".

In der Viechtwanger Gasthof-Fleischerei Silmbroth und im schönen Tanglberg in Vorchdorf wird ebenfalls Erlesenes aufgetischt. Da die bodenständigen "Kesselheißen", dort edle Gerichte vom einzigen Drei-Hauben-Koch Oberösterreichs, Rainer Stranzinger. Seine Tontaube ist ein Meisterwerk des guten Geschmacks. Der Scharnsteiner Künstler Markus Moser fasziniert mit seinen eigenwilligen Objekten aus Draht, die er wie einen poetischen roten Faden durch den Film zieht. "Coming home" heißt seine aktuelle Ausstellung im Sensenschmiedemuseum. Heimkommen als Metapher für Wohlgefühl ... Heimkommen ins Almtal.

"Aufgetischt im Almtal" ist eine Koproduktion von Satel Film und ORF. Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002