Pro NÖ/Renner: "Wir machen Bildung zum Thema!"

NÖ Bildungspreis Education Award zum vierten Mal an NÖ PädagogInnen vergeben

St. Pölten/Stockerau (OTS) - Der niederösterreichische Bildungspreis, der Education Award (EDU) für herausragende Leistungen und besonderes Engagement, wurde gestern Abend in Stockerau zum vierten Mal an NÖ PädagogInnen vergeben. In den letzten drei Jahren wurden bereits über 320 Projekte eingereicht - auch in diesem Jahr hatte die Jury aus einer großen Zahl an Einreichungen ihre Wahl zu treffen und gestern wurden die SiegerInnen von der designierten Präsidentin des Vereins Pro NÖ, Landeshauptmann-Stv. Mag. Karin Renner, der Landesschulrats-Vizepräsidentin Beate Raabe-Schasching und Sektionschef Kurt Nekula, der Bundesministerin Dr. Claudia Schmied vertreten hat, ausgezeichnet. Dank der SponsorInnen erhielten die PreisträgerInnen neben einer Statuette - einem schlauen Raben, gestaltet von Künstler Paul Seidl - auch wertvolle Sachpreise.

Die Bandbreite der Siegerprojekte für den NÖ Bildungspreis ist heuer besonders groß: Von multikulturellen Projekten bis hin zu Gesundheits- und kreativen Initiativen reicht das Engagement der LehrerInnen und SchülerInnen in ganz Niederösterreich. Das würdigt auch LHStv. Mag. Karin Renner, die die Festrede hielt: "Ich bin stolz auf das Engagement der niederösterreichischen PädagogInnen und der SchülerInnen, die besondere Initiativen im Unterricht ins Leben rufen und durchführen." Für sie habe das Engagement der PreisträgerInnen, gerade in Zeiten, in denen für viele Projekte immer weniger Finanzmittel zur Verfügung stehen, Vorbildwirkung. "Ich hoffe aber auch, dass der Education Award für die PreisträgerInnen und auch für alle anderen PädagogInnen ein Ansporn für zukünftige Projekte sein wird", so Renner: "An den niederösterreichischen Schulen und Bildungsstätten wird vieles gemacht, das nicht in den Stundenplänen steht. Engagierte PädagogInnen entwickeln mit ihren SchülerInnen kluge Ideen und setzen sie anschließend in die Tat um. Diese erweitern den Horizont der Kinder und Jugendlichen, bieten Anreize und geben ihnen Erfahrungen mit, die auch für das Leben nach der Schule wichtig sind."

"Die Preise sehe ich als Ausdruck besonderer Wertschätzung für die Arbeit der PädagogInnen im Bildungsbereich und ihres Engagements den Kindern und Jugendlichen sowie unserer Gesellschaft gegenüber", ergänzt Beate Raabe-Schasching, die Vizepräsidentin des NÖ Landesschulrates, die die Festveranstaltung moderierte. Für sie muss Bildung Spaß machen: "Bildung muss unterhalten und begeistern. Sie muss die Beteiligten in ihren Bann ziehen, herausfordern und spannend sein. Und all das haben die PreisträgerInnen mit ihren Projekten erreicht - wir sind stolz auf alle PädagogInnen!"

Rückfragen & Kontakt:

Pro Niederösterreich
Mediensercvice
Mag. Gabriele Strahberger
Mobil: 0664/8304512
presse@pronoe.at; www.pronoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001