ASFINAG: Pause für S 37-Ausbau bis der Wille des Landes Kärnten klar ist

Strategische Prüfung und Gespräche auch mit dem Land Steiermark werden jetzt gestartet

Klagenfurt (OTS) - Zu den heutigen Aussagen des neuen Kärntner Verkehrsreferenten Gerhard Köfer stellt die ASFINAG einmal mehr klar:
Der Vollausbau der S 37 ist bekanntlich längst kein Thema. Die Strategie der ASFINAG ist es, die S 37 einem Sicherheitsausbau zu unterziehen, der Vollausbau bis Neumarkt in der Steiermark ist im Bauprogramm der ASFINAG ja auch nicht vorgesehen. Grund der Redimensionierung des Projektes bei der Evaluierung 2010 war die Tatsache, dass eine dritte Transitroute neben der A 2 Süd Autobahn und der Südbahn mit Semmering- und Koralmtunnel nicht zweckmäßig ist.

Eine Einigung mit Landesrat Köfer, der eine Rückübertragung der gesamten S 37 an das Land Kärnten ansprach, konnte es beim heutigen Gespräch mit ASFINAG-Vorstand Alois Schedl auch nur insoweit geben, als die ASFINAG im Moment die Planungen aussetzt und natürlich auch keine Aufträge vergibt. Ziel der nun folgenden Gespräche mit dem Land Kärnten ist für die ASFINAG, den Willen des Landes einmal klar zu erkennen. Zusätzlich müssen auch mit dem Land Steiermark Gespräche aufgenommen werden, da die S 37 bis ins steirische Neumarkt im Bundesstraßengesetz verankert ist.

Hinsichtlich der von Köfer angesprochenen Werbetafeln bei Autobahnauf- und -abfahrten, auf denen zum Teil offenbar nach wie vor Plakate mit Ex-Landeshauptmann Gerhard Dörfler kleben, ist ebenfalls klarzustellen: Dabei handelt es sich um Geisterfahrerwarntafeln, deren Rückseiten von einem privaten Werbe-Unternehmen vermietet werden. Die ASFINAG hat auf den Inhalt keinen Einfluss, sofern sie den ASFINAG-Richtlinien entsprechen - der Auftrag für die Dörfler-Plakate kann auch nur vom Land Kärnten selbst gekommen sein.

Rückfragen & Kontakt:

Walter Mocnik
Marketing und Kommunikation
Pressesprecher Steiermark, Kärnten und Oberösterreich
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
FUCHSENFELDWEG 71
A-8074 GRAZ-RAABA
TEL +43 (0) 50108-13827
MOBIL +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002