Salzburg - Wimmer: Stronachs Arbeitnehmerfeindlichkeit ist Gegensatz zu grünen Prinzipien

Stronach-Partei greift ständig Betriebsräte und Gewerkschaften an - Auch ÖVP zeigt wahres Gesicht

Wien (OTS/SK) - PRO-GE-Bundesvorsitzender Rainer Wimmer hat sich am Donnerstag erstaunt über die Entscheidung der Salzburger Grünen gezeigt, einer Koalition mit der ÖVP und dem Team Stronach zustimmen zu wollen. "Arbeitnehmerrechte, wie die Gründung eines Betriebsrates, waren gerade im Unternehmen des Herrn Stronach erst nach harten Auseinandersetzungen möglich. Auch das jetzige Team Stronach profiliert sich ausschließlich mit absurden Privatisierungsvorschlägen und Angriffen auf Betriebsräte und Gewerkschaften", sagte Wimmer dem SPÖ-Pressedienst. "Dies steht in deutlichem Gegensatz zu den Prinzipien der Grünen. Auch die Volkspartei zeigt mit dieser Koalition ihr wahres Gesicht." ****

Das Team Stronach ist bisher mehrmals durch gewerkschaftsfeindliche Töne aufgefallen und hat die Sozialpartnerschaft attackiert. "All das zeigt, dass das Team Stronach eine neoliberale Partei ist, die nicht viel auf die einfachen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gibt. Schade, dass es für die Grünen und die ÖVP kein Problem ist, dieser Partei den Steigbügelhalter zu geben", sagte Wimmer. (Schluss) che/

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0008