Hochfest Fronleichnam: Große Prozessionen in ganz Österreich

Nach den Festgottesdiensten finden am 30. Mai wieder traditionelle Umgänge als Glaubenszeugnisse statt - Weltberühmt sind die Seeprozessionen am Hallstättersee und am Traunsee

Wien, 23.05.13 (KAP) Am kommenden Donnerstag, 30. Mai, feiert die katholische Kirche das Hochfest Fronleichnam (Hochfest des Leibes und Blutes Christi). In Österreich und in mehr als einem Dutzend Ländern - darunter Portugal, Brasilien, Polen, Kroatien und mehrere deutsche Bundesländer - ist Fronleichnam ein gesetzlicher Feiertag. Zu den Festprozessionen der Pfarren Österreichs werden wieder mehr als zwei Millionen Gläubige erwartet.

Im Wiener Stephansdom zelebriert Kardinal Christoph Schönborn um 8.30 Uhr das Pontifikalamt, die anschließende feierliche Prozession führt als traditioneller "Stadtumgang" durch die Wiener Innenstadt:
Vom Stephansplatz aus geht es über Kärntnerstraße, Führichgasse, Josefsplatz, Kohlmarkt und Graben, vorbei an der Dreifaltigkeitssäule wieder zurück zum Stephansplatz.

In Salzburg findet am 29. Mai eine Pontifikalvesper zum Vorabend von Fronleichnam statt. Erzbischof Alois Kothgasser leitet das Chorgebet im Salzburger Dom um 18 Uhr; das Vokalensemble der Dommusik sorgt für die klangliche Umrahmung.

Zu Fronleichnam selbst feiert der Erzbischof das Pontifikalamt um 9 Uhr im Dom, es folgt die Fronleichnamsprozession durch die Salzburger Altstadt. Die Domkapellknaben und -mädchen, der Domchor und die Instrumentalisten der Dommusik sowie die Magistratsmusik Salzburg übernehmen die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes.

"Die Freude an Gott ist unsere Stärke": Unter diesem Motto aus dem Buch Nehemia (8,10) steht die Grazer Fronleichnamsfeier mit Diözesanbischof Egon Kapellari mit Beginn um 8 Uhr im Grazer Dom. Nach dem Festgottesdienst wird das Allerheiligste über Burggasse, Opernring und Herrengasse zum Hauptplatz getragen, wo Bischof Kapellari den sakramentalen Segen sprechen wird. Im Anschluss laden die Grazer Stadtpfarren zur Agape.

Im Innsbrucker Dom St. Jakob feiert Bischof Manfred Scheuer um 8 Uhr das Hochfest Fronleichnam mit einem Festgottesdienst. Die anschließende traditionelle Tiroler Landesprozession führt über die Annasäule und das Landesmuseum Ferdinandeum wieder zurück zum Domplatz, wo der Schlusssegen erteilt wird.

Der Fronleichnamsgottesdienst im Linzer Mariendom mit Bischof Ludwig Schwarz beginnt um 9 Uhr, die Prozession folgt im Anschluss.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) nem/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001