Volles Programm im MuTh

Wien (OTS) - MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben hatte einen guten Start und konnte sich mit einer Auslastung von 65 % in der ersten kurzen Saison 2012/13 bereits in der Wiener Theater- und Musiklandschaft beweisen. In der kommenden Spielzeit 2013/14 stehen acht verschiedene Zyklen zur Auswahl. MuTh, das für die Verbindung von Musik und Theater, großen KünstlerInnen und Nachwuchs steht, setzt wieder auf ein vielfältiges Programm aus Musik- und Theaterproduktionen, Projekten der Wiener Sängerknaben und Kooperationen wie mit der Volksoper Wien oder der Jeunesse.

Die Bilanz der ersten Rumpfsaison im MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben ist nach fünf Monaten Spielzeit sehr positiv. Bei 69 durchgeführten Veranstaltungen seit der Eröffnung des Hauses am 9. Dezember 2012 waren bis 9. Mai 2013 14.752 Besucher zu Gast. Die Wiener Sängerknaben, für die MuTh als Heimathafen dient, waren in 26 Veranstaltungen zu erleben. "Das MuTh lebt, spielt, singt und tanzt und konnte sich in nur wenigen Monaten in die Wiener Kulturlandschaft einfügen und es wurde vom Publikum angenommen", freut sich die Direktorin Elke Hesse.

Dafür bedankt sich MuTh mit acht verschiedenen Zyklen, die ab der ersten vollen Spielsaison 2013/14 die Auswahl aus dem vielfältigen Programm erleichtern. Zur Auswahl stehen unter anderem "FIRST STEPS in the MuTh", ein Zyklus mit verschiedenen Kinderproduktionen, "THE WORLD in the MuTh", vier Abende mit Weltmusik präsentiert von den Wiener Sängerknaben oder ein eigener Kammermusik-Zyklus. Das Philharmonische Ensemble Wien und das Steude-Quartett sind ebenfalls jeweils mit einem eigenen Zyklus vertreten.

Dem Ziel das Haus für Musik und Theater zu öffnen, für große KünstlerInnen und vor allem für den Nachwuchs, konnte MuTh in seiner ersten Saison gerecht werden. Deswegen bleibt MuTh sich treu und stellt die Nachwuchsförderung auch in der kommenden Spielzeit 2013/14 an erste Stelle. Kooperationen mit der Volksoper Wien, der Jeunesse, dem Wiener Kindertheater, der Konservatorium Wien Privatuniversität, Wettbewerbe wie prima la musica und eigens konzipierte Workshops betonen den hohen Stellenwert junger KünstlerInnen. An Festivals sind unter anderem der Jiddische Kulturherbst im November 2013 und das Vienna Saxfest im März 2014 im MuTh zu Gast.

Die Wiener Sängerknaben präsentieren sich von der Volksschule bis zur Oberstufe in unterschiedlichen Facetten: klassisch aber auch offen für Weltmusik und szenische Projekte. Ein besonderes Highlight ist "Der Junge und das Meer", ein Projekt von Christiane Lutz, eine Produktion anlässlich des 100. Geburtstags von Benjamin Britten. Die Kinderoper erzählt vom Leben und von der Musik des Künstlers. Mit im Programm ist die Vaudeville "The Golden Vanity", die Britten 1967 extra für die Wiener Sängerknaben komponierte.

Druckfähiges Bildmaterial zur Saison 2013/14 und MuTh steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:
http://bilderserver.skyunlimited.at/index.php/MuTh

MuTh, Obere Augartenstraße 1 E, 1020 Wien
Info und Tickets: www.muth.at, 01 34 78 0 80
Pressecorner: http://www.muth.at/kontakt/presse/

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Seeber
SKYunlimited
daniela.seeber@skyunlimited.at
Tel:01/5225939, Mobil:0699/1644 8002

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKY0001