Neue Runde für mehrsprachiges Schulprojekt im Technischen Museum

"Tag der Sprachen und Experimente" am 12. Juni 2013

Wien (OTS) - Mit einem "Tag der Sprachen und Experimente" läutet das Technische Museum Wien am 12. Juni 2013, 9.30 bis 12.00 Uhr, die nächste Runde des mehrsprachigen Schulprojektes "Hereinspaziert" ein.

Dank der Unterstützung von Ruefa - der Reisebürokette von Österreichs führendem Touristikkonzern Verkehrsbüro Group - kann das Technische Museum Wien dieses Projekt auch im Schuljahr 2013/14 fortsetzen: Insgesamt sechs Schulklassen erhalten die Möglichkeit, kostenlos an "Hereinspaziert" teilzunehmen.

Der "Tag der Sprachen und Experimente" am 12. Juni 2013 soll das Projekt "Hereinspaziert" für alle Besucher/-innen sichtbar und zugänglich machen und ist zugleich die Abschlussveranstaltung für "Hereinspaziert 2012/13". Die jungen Absolvent/-innen aus acht Wiener Volksschulen präsentieren ihre Arbeiten in Sachen "Fliegen" und "Museum". Mit einem vor Ort erhältlichen Stationen-Pass können alle Interessierte an den Experimenten der präsentierenden Klassen aktiv teilnehmen und Begriffe in einer neuen Sprache erlernen. Am Ende des Events wird der vollständig ausgefüllte Stationen-Pass gegen eine Urkunde eingelöst.

Für Erwachsene gibt es eine VIP-Lounge, in der Expert/-innen aus dem Bildungssektor zu Austausch, Diskussion und Vernetzung laden.

Projekt "Hereinspaziert"

Der rote Faden des Schulprojektes ist das Fliegen: Es verbindet Orte rund um die Welt. Bei "Hereinspaziert" wird das Flugzeug auch als Medium zum Erforschen der Sprachenvielfalt im eigenen Klassenzimmer benützt. Das dreiwöchige museumspädagogische Angebot zu den Themen "Fliegen", "Mehrsprachigkeit" und "Museumskompetenz" unterstützt die sprachliche Integration in der Klasse. Das Vermittlungsangebot besteht aus begleiteten Workshops in der Klasse und im Museum, einem Projektkoffer mit umfangreichen Sprachmaterialien auf Deutsch, B/K/S, Türkisch, Hocharabisch und demnächst Englisch sowie Experimenten zum Thema "Fliegen". Als Höhepunkt des projektorientierten Unterrichtes gestaltet die Klasse eine eigene kleine Ausstellung in der Schule und stellt dem Technischen Museum Wien die gestalteten Objekte zur Präsentation zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien
Tel. 01/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001