TOMORROW FESTIVAL rettet dein T-Shirt

Mit kleinem Ressourcenrucksack tanzt sich's leichter. Nachhaltig feiern: GLOBAL 2000 und das Ressourcenprojekt REdUSE zeigen beim TOMORROW FESTIVAL wie das geht.

Wien/Zwentendorf (OTS) - FestivalbesucherInnen können als besonderes Highlight beim GLOBAL 2000 TOMORROW FESTIVAL ihr altes Lieblings T-Shirt mitbringen und es von JungdesignerInnen aufpimpen lassen. Kreative dürfen auch selbst Hand anlegen und sich im Umdesignen üben. Ein neues T-Shirt verbraucht in der Produktion durchschnittlich 2700 Liter Wasser - durch die Weiterverwendung eines altes Stücks können wertvolle Ressourcen gespart werden.

Um die negativen Auswirkungen des immensen Ressourcenverbrauchs der Industrieländer zu vermindern, müssen alternative ressourcenschonende Lebensweisen gefördert werden. Das GLOBAL 2000 TOMORROW FESTIVAL macht es vor und zeigt, dass ökologischer Lebensstil Spaß macht. In Zusammenarbeit mit dem Projekt REdUSE können die BesucherInnen im Rahmen des Green-Festivals von 30. Mai bis 02. Juni am Gelände des Atomkraftwerks Zwentendorf auf unterschiedlichen Workshops zum Thema Reduce - Reuse - Recycle den bewussten Umgang mit Ressourcen selbst praktizieren.

So bietet sich bei diversen Upcycling-Kursen die Gelegenheit aus gebrauchten Gegenständen und Kleidung Neues, Modisches und Nützliches zu kreieren. Während unsere Waste-Guides auf die Suche nach umweltverträglichen MusterschülerInnen gehen, stehen in der Speakers Corner NachhaltigkeitsexpertInnen den BesucherInnen Rede und Antwort.

Höhepunkt des Abends wird der erste Slow-Fashion Catwalk in einem Atomkraftwerk sein: Bei der Recyclingmodeschau der Modeschule Herbststraße erleben Fashion-Freaks, wie Profis aus Alt Neu machen.

Doch nicht nur die Festivalgäste üben sich in ökologischem Verhalten:
Das ganze Festival steht unter dem Motto Change und strebt als erstes Festival Österreichs die Zertifizierung mit dem Umweltzeichen an.

Fotos zur Recyclingmodenschau:
www.flickr.com/photos/global2000/8622997932/
Fotos zur Aktion "Second-Hand Festivaloutfit" in St.Pölten:
www.flickr.com/photos/global2000/8756968671/ und Wien www.flickr.com/photos/global2000/8758092412/

Weiterführende Informationen unter www.tomorrow-festival.at und www.reduse.org

Das GLOBAL 2000 TOMORROW FESTIVAL wird unterstützt von: eNu, EVN, Volksbank, Ottakringer, NÖN, FM4, ÖBB, ECO, Lebensministerium, Vöslauer, GOTV, Connect 2, VIVA, REdUSE, FH St. Pölten, ARA, Unser Zwentendorf, Boomerang Media, Volume, Biorama, The Gap, Ö-Ticket, DAS Wien, Infoscreen, heimfest.at, studium.at, szigetfestival.at, RADLOBBY Österreich, e-mobil in NÖ u.a.

Rückfragen & Kontakt:

Maga. Susanna Schlöglhofer, 0699 14 2000 68, susanna.palfrader@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001