meritus - Auszeichnung für Organisationen mit vorbildlichem Engagement in der Diversity-Dimension sexuelle Orientierung

17. Mai: International Day Against Homophobia and Transphobia / Einreichfrist für "meritus - lesbisch schwul ausgezeichnet" hat begonnen

Wien (OTS) - Unternehmen, öffentliche Stellen und NGOs, die in ihrem Diversity Management die Dimension sexuelle Orientierung berücksichtigen, können ab sofort und bis spätestens 15. September für den meritus 2013 einreichen.

Der Preis wird heuer zum dritten Mal in zwei Kategorien vergeben:
für Unternehmen bis 250 Mitarbeiter_innen und für Unternehmen über 250 Mitarbeiter_innen. Die Teilnahmebedingungen und der Kriterienkatalog sind auf www.meritus.or.at abrufbar.

"Wir setzen uns für einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit Mitarbeiter_innen in Unternehmen ein", erklärt Markus Knopp, Präsident der agpro (austrian gay professionals). Eva Götz, Präsidentin der Queer Business Women, ergänzt: "Wer sich hier besonders engagiert, soll eine geeignete Plattform für die Kommunikation seiner Vorreiterrolle erhalten. Mit dem meritus holen wir solche Unternehmen vor den Vorhang."

Eine hochkarätig besetzte Jury von Vertreter_innen aus Politik und Wirtschaft sowie Diversity-Expert_innen prämiert die überzeugendsten Maßnahmen in Klein- und Mittelbetrieben sowie Großunternehmen. Die Verleihung des meritus 2013 an die Gewinner der beiden Kategorien findet am 24. Oktober 2013 in der WKO Sky Lounge statt. Sie steht unter dem Ehrenschutz von Kommerzialrätin Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien und Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz.

Die Initiator_innen und Organisator_innen des biennal vergebenen Preises sind agpro - austrian gay professionals und QBW - Queer Business Women. Das Projekt wird von österreichischen Unternehmen, vom Bund, den Ländern und den Sozialpartnern unterstützt.

Bisher ausgezeichnet wurden:

  • 2011: TNT Express Austria, Bank Austria und der Verein Eltern für Kinder
  • 2009: IBM Austria und equalizent Qualifikationszentrum

Über die agpro: austrian gay professionals - sind die Vereinigung schwuler und bisexueller Unternehmer, Fach- und Führungskräfte in Österreich. Der Verein ist ein berufliches und gesellschaftliches Netzwerk in Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Kultur. Die agpro besteht seit 1998 und ist überparteilich, aber politisch engagiert.

Über QBW: Die Queer Business Women sind ein unabhängiges Netzwerk lesbischer Führungskräfte, Unternehmerinnen und Expertinnen, das dem beruflichen, wirtschaftlichen und fachlichen Austausch dient und daran arbeitet, die Sichtbarkeit lesbischer Frauen im Erwerbsleben zu verbessern.

Mehr Informationen dazu auf www.meritus.or.at, www.agpro.at und www.queer-business-women.at

Rückfragen & Kontakt:

Elke Weilharter MAS, MAS
SKYunlimited
Tel.: 0699 1644 8000
elke.weilharter@skyunlimited.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKY0002