NEW NIEMETZ: GCP-Konsortium arbeitet intensiv an der SchwedenBomben-Börsestory

Wien (OTS) - Obwohl auch das GCP-Konsortium sehr überrascht über die höhere Quotenforderung ist, wird intensiv daran gearbeitet, die NEW-Niemetz Story aktiv und mit Zukunftsvisionen weiterzutreiben. Es wird vorwärtsinvestiert: in Marke, Produktion, Diversifikation, Innovation, Internationale Märkte.

Oliver Grabherr: "GCP steht für "sustainable entrepreneurial investing" - nachhaltiges unternehmerisches Investieren. Wir sehen in der Bündelung von unternehmerischem Kapital und unternehmerischem Know-How unseren Vorteil: Unternehmer finanzieren Unternehmer. Und dies ist auch unser Plan für "NEW-Niemetz". Übernahme der OPCO Vienna, Ausfahren der Produktion bis Ende 2014. Aufbau neuer Standort und Wachstum durch Internationalisierung. Aus unserer Sicht ist eine One-Product-One-country-Company wie Niemetz bisher aufgestellt war, in der Position gefährdet."

Facebook-IPO. Auch wenn es sich vorab bei NEW-Niemetz beim Restart um ein kleines Unternehmen handeln wird, ist es dem Ermessen der GCP fair und angemessen gut über einen kleinen Börsegang zu ermöglichen, dass sich sowohl Management Mitarbeiter und auch die treuen Kunden daran beteiligen können. "Und dies ist sicher unser klarer USP unter den Interessenten", so Grabherr.

GCP-Konsortium. Mit Martin Lenz haben wir österreichische Handels-und Industrie-Expetise an Bord. Mit Clemens Bauer einen operativen FMCG-Profi. GCP ist der ausgewiesener Venture- und Mezzanine-Investor in A-CH-D mit über 35 getätigten Investments seit der Gründung in 2002.

Internationalisierung. Dem GCP Konsortium ist klar, dass die one-product-one-company story ein Auslaufmodell im EU-Raum ist. Kontrollierte Internationalisierung ist das Thema: Tschechien, Deutschland, Slowakei, Schweiz, Ungarn. Und nicht: USA....

Finanzierung. Das GCP-Konsortium wird von starken Privatinvestoren gebildet, die die unternehmerische Herausforderung schätzen, die alte Niemetz-Produktion für 18 Monate "zu pimpen" und dann mit neuem Standort und oder in einer Produktionskooperation durchzustarten. Im GCP-Konsortium sind neben starken Privatinvestoren und dem hauseigenen erfolgreichen Evergreen-Mezzanine-Fonds "GMP Gamma MezzoPreneurs I" auch eine österreichische und eine Bank eingebunden.

Strategischer Partner. Das GCP Konsortium ist in Gesprächen mit Strategen und offen für strategische Partnerschaften in diesem Bereich. "Wir stehen derzeit in Gesprächen mit österreichischen, schweizer und deutschen Strategen, so dass trotz innerösterreichischer Produktionsverlagerung Ende 2014 Liefersicherheit und Qualität auf höchstem Level gewährleistet sind. Jedenfalls wird GCP-NEW-NIEMETZ eine starke Marken- und Produktionsfirma mit kleiner internationaler Struktur sein. Und von Anfang an eine Aktiengesellschaft.

Über GCP gamma capital partners

GCP GAMMA CAPITL PARTNERS (GCP) ist eine der aktivsten Wachstumsfinanzierungsgesellschaften in Österreich und dem deutschsprachigen Raum. 2002 gegründet, verwaltet bzw. berät GCP Investitionskapital von mehr als Euro90 Mio. in zwei Venture-Capital-Fonds sowie einen 2008 gestarteten Mezzanine-Fonds GMP Gamma MezzoPreneurs I und den GCP-Fund-of-Funds GIC Gamma Invest Corporation AG.

GCP ist auf Eigenkapital- und eigenkapitalnahe Finanzierungen (Venture Capital und Mezzanine) von technologieorientierten und familiengeführten KMU-Wachstumsunternehmen spezialisiert. Zu den Investoren zählen führende österreichische Finanzinstitutionen sowie private Anleger, Unternehmer und namhafte Stiftungen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Oliver Grabherr
GCP gamma capital partners GmbH
www.gamma-capital.com
Tel: +43 (1) 513 10 72
Mail: o.grabherr@gamma-capital.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GCP0001