Tragischer Unfall einer Schülerin am Theresianum

Schule setzt sofort Maßnahmen zur Aufarbeitung des schrecklichen Ereignisses

Wien (OTS) - Die Theresianische Akademie gibt bekannt, dass sich heute Montag, den 13. Mai 2013 in der 2. Stunde ein tragischer Unfall ereignet hat: Eine Schülerin einer 6. Klasse ist aus einem Nebenraum im 3. Stock auf den darunterliegenden Parkweg gesprungen.

Die Erstversorgung durch die Krankenabteilung der Schule und durch zwei diensthabende Lehrkräfte war sofort zur Stelle. Die kurz danach eintreffende Polizei und Rettung holten den Notarzthubschrauber herbei, der sie ins Unfallkrankenhaus transportierte.

Die Schülerin zog sich mehrfache Knochenbrüche zu, ihr Zustand wird laut Angaben des Unfallkrankenhauses als ernst eingeschätzt. Von Seiten der Schule wurde sofort der schulpsychologische Dienst des Stadtschulrates für Wien beigezogen, unser Hauspsychologe verstärkt das 3-köpfige Team und steht den Schülerinnen und Schülern zur Aussprache zur Verfügung.

Alle Schülerinnen und Schüler wurden in jahrgangsübergreifenden Gruppen über den Vorfall informiert und die Unterrichtsstunden wurden dazu benutzt, mit den Schülerinnen und Schülern das schreckliche Ereignis aufzuarbeiten.

Die 16-jährige Schülerin ist vom Leistungsbild durchschnittlich, kam aus dem Ausland und hat in den eineinhalb Jahren, in denen sie Schülerin des Theresianums ist, beachtliche Leistungen erbracht, was umso bemerkenswerter ist als sie aus einer nicht deutschsprachigen Schule kam.

Die Schulgemeinschaft des Theresianums ist über diesen für uns zunächst unerklärlichen Vorfall zutiefst bestürzt. Wir werden uns bemühen, an der Klärung noch zu arbeiten, um in Zukunft gegebenenfalls rechtzeitig Hilfestellung leisten zu können.
Wir hoffen, dass es der Schülerin bald wieder besser geht, warten mit Sorge auf Nachrichten aus der Klinik und hoffen, sie bald besuchen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Schatzl
Direktor des Gymnasiums der Stiftung "Theresianische Akademie"
Tel.: 01 5051571405
www.theresianum.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017