win2day unterstützt das Rote Kreuz

Jedes Einloggen am Weltrotkreuztag bringt 50 Cent für den guten Zweck

Wien (OTS) - "Einloggen, mitspielen, helfen und gewinnen" - so lautet das Motto von win2day nun schon zum fünften Mal anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai. win2day spendet für jeden eingeloggten User 50 Cent.

Am 8. Mai feiert die gesamte Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung weltweit den Geburtstag von Henry Dunant. 1859 reiste der Schweizer Geschäftsmann in die Lombar-dei, wo er am Abend einer blutigen Schlacht tausende verwundete Soldaten ohne medizi-nische Hilfe auf dem Schlachtfeld sah. Dieses furchtbare Geschehen stand am Anfang des Rotkreuz-Gedankens.

win2day, die Online-Spieleplattform von Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien, setzt mit der Aktion am 8. Mai ein Zeichen der Menschlichkeit. "An diesem Tag gibt es wahrlich nur Gewinner. Für jeden User, der sich auf win2day einloggt, spenden wir dem Roten Kreuz 50 Cent", erklärt Lotterien-Vorstandsdirektor DI Friedrich Stickler die Spendenaufbringung. Neben der Unterstützung von in Not geratenen Menschen legt win2day heuer abermals Augenmerk auf die Förderung des Projektes projektXchange. Diese Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, die "Angst vor dem Fremden" zu überwinden und eine Basis für vorurteilsfreie Begegnungen zu schaffen. Rund 250 Persönlichkeiten mit migrantischen Wurzeln aus Kultur, Wirtschaft, Sport, Wissenschaft und Medien sind als ehrenamtliche Botschafter in Österreichs Schulen unterwegs und erzählen über ihren kulturellen Hintergrund, ihre Migration und Integration.

Das Engagement für soziale und humanitäre Projekte genießt im Rahmen des Sponsorings bei den Österreichischen Lotterien und damit auch bei win2day einen besonderen Stellenwert, "weil in diesem Bereich Unterstützung am dringendsten notwendig ist. Und da wollen wir rasch und unbürokratisch helfen", sagt Stickler.

"Wir freuen uns sehr über diese Aktion, denn damit wird das projektXchange unterstützt. Wir vermitteln jungen Menschen Offenheit, Toleranz und Neugierde gegenüber anderen Kulturen", sagt Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer. "Rund 250 Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft, Sport, Wissenschaft und Medien engagieren sich ehrenamtlich als Botschafterinnen und Botschafter und berichten in Österreichs Schulen über ihren kulturellen Hintergrund, ihre Migration und Integration."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
Mag. Günter Engelhart, Tel.: +43 1 790 70 / 1910
guenter.engelhart@lotterien.at
www.lotterien.at, www.win2day.at

Österreichisches Rotes Kreuz
Mag. Petra Griessner, Tel.: +43 1 589 00-357
petra.griessner@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001