Arbeitgeber & Arbeitnehmer machen Oberösterreich zur Spitzenregion in Europa

Linz (OTS) - Rund um den Staatsfeiertag am 1. Mai sollte man die oberösterreichische Erfolgsstory einmal genauer anschauen:
Beschäftigungsrekord, Lehrlingsrekord sowie Patentkaiser sind das Produkt einer Arbeits- und Wirtschaftspolitik mit Augenmaß und machen das Bundesland zu einer Spitzenregion in Europa. Vor allem ist dieser Erfolg ein Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen von innovativen, verantwortungsbewussten UnternehmerInnen sowie von engagierten, tüchtigen MitarbeiterInnen. Die Leistungen beider Seiten sind für die Absicherung des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich wichtig!

"Wesentlich ist dabei, die Arbeitswelt an die demografische Entwicklung anzupassen, wobei auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf dazugehört", sagt Wirtschaftsbunddirektor Gottfried Kneifel. "Das heißt konkret, die besonderen Kompetenzen Älterer auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite zu schätzen - und insbesondere deren Erfahrungsschatz und die sozialen Fähigkeiten anzuerkennen. Weiters geht es darum, die Begabungen junger Menschen zu fördern und ihre Talente zu nutzen. Dies gilt bevorzugt auch für MigrantInnen."

Denn eines stehe fest: Langfristig bewirkt eine bessere Qualifikation einen Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen, weil höher Qualifizierte ungleich bessere Chancen im Arbeitsleben haben! Kneifel: "Um diesen Erfolgskurs in Oberösterreich fortzusetzen, ist auch der arbeitsfreie Sonntag für Arbeitnehmer und Arbeitgeber unabdingbar!"

Rückfragen & Kontakt:

Harald Engelsberger
Pressereferent
OÖ. Wirtschaftsbund
A-4010 Linz, Altstadt 17
Mobil: 0676 / 320 02 62
Tel: 0732 / 77 18 55 - 11
Fax: 0732 / 77 18 55 - 14
E-Mail: harald.engelsberger@ooe-wb.at
Internet: http://www.ooe-wb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBO0001