Holub: "Köfer hat korrekt gehandelt"

Aussagen in der Tageszeitung "Österreich" wurden so nicht getätigt.

Klagenfurt (OTS) - Klagenfurt (27.4.2013). Der Grüne Kärntner Landesrat Rolf Holub erklärt nachdrücklich, sich in gedruckten Aussagen von sehr prominent aufgemachten Berichten der Tageszeitung "Österreich" vom 26.4. und 27.4.2013 nicht wiederzufinden. In den Berichten, in denen es um Dienstfahrzeuge der Regierungsmitglieder in Kärnten geht, seien sowohl er als auch Landesrat Gerhard Köfer mit Aussagen zitiert, die sie so wissentlich niemals gemacht hatten.

Holub kann sich das nur so erklären, dass hier versucht wurde, die beiden Parteien gegeneinander auszuspielen, möglicherweise vor dem Hintergrund der bevorstehenden Landtagswahlen in Tirol und Salzburg. Er hält jedenfalls fest: "Ich habe in keinem Gespräch mit dieser Tageszeitung meinem Regierungskollegen Gerhard Köfer unterstellt, dass er sich durch Kilometergeld bereichern wolle - was auch völlig unsinnig wäre. Warum auch?"

Die Grünen erwägen, diese Art der Berichterstattung
beim Pressebeirat zur Anzeige zu bringen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten, Regierungsbüro Rolf Holub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001