AkademischeR CSR-ManagerIn: Unternehmerischer Erfolg durch Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Wirtschaften und unternehmerischer Erfolg gehören untrennbar zusammen

Wien (OTS) - Führende Wirtschaftsunternehmen sehen im verantwortungsvollen Umgang mit den verfügbaren Ressourcen maßgebliche Wachstumstreiber in den kommenden Jahren. Know-how über nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklungen wird daher immer wichtiger. Diese Entwicklung greift der postgraduale Lehrgang "AkademischeR CSR ManagerIn" der FH des bfi Wien auf.

"In dem Lehrgang erhalten die TeilnehmerInnen

Managementfertigkeiten, die für eine erfolgreiche Umsetzung in allen Bereichen der wirtschaftlichen Nachhaltigkeit erforderlich sind", so Mag.a Barbara Lischka, MSc, Leiterin der postgradualen Lehrgänge der FH des bfi Wien. "Wir sind überzeugt, mit diesem Programm ein fundiertes Angebot für zukünftige, in diesem Aufgabenfeld tätige CSR ManagerInnen anzubieten."

Akademische Inhalte und Praxiswissen

Dieser Meinung schließt sich auch Mag.a Karin Huber, Managing Partner bei comact responsible communication & consulting an. "Der 1-jährige "AkademischeR CSR-ManagerIn" hat es mir ermöglicht, auf mein Studium der Kommunikations-wissenschaften an der Universität Wien aufzubauen und gleichzeitig meine Perspektive auf wirtschaftliche und politische Zusammenhänge enorm zu erweitern. Akademische Inhalte werden in einem ausgewogenen Verhältnis zu Praxiswissen vermittelt". Nach dem erfolgreichen Abschluss zur akademischen CSR Managerin an der FH des bfi Wien, konnte Huber als Lehrbeauftrage für den Lehrgang gewonnen werden. "Das Thema CSR ist dynamisch, entwickelt sich ständig weiter - CSR-ManagerInnen von morgen zu coachen bedeutet für mich auch eine Verbindung mit der Fachhochschule, in der ich nun etwas vom Gelernten zurückgeben kann", so Huber weiter.

Über dieses Engagement zeigt sich Barbara Lischka hoch erfreut "Hochqualifizierte Vortragende aus der Praxis mit wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen sind für uns Garant, unseren LehrgangsteilnehmerInnen das Optimum zu bieten und damit zu einem nachhaltigen CSR Management beitragen zu können."

Der postgraduale Lehrgang im Überblick:

Abschluss / Titel: Verleihung der Bezeichnung "AkademischeR CSR-ManagerIn" auf Basis der Bestimmungen des FHStG idgF Bewerbungsfrist: 31. Juli ECTS: 60 Kosten: Euro 4.850,- (mehrwertsteuerfrei), Ratenzahlungen sind auf Anfrage möglich. Lehrveranstaltungssprache: Deutsch und Englisch (80:20) Studienbeginn: 2013 Studiendauer: 2 Semester, 350 Lehreinheiten Studienplätze: berufsbegleitend 20 / Jahr Studienzeiten: 4 Module Mo bis Sa 9.00 - 17.00 Uhr, 9 Module Fr 14.00 - 21.00 Uhr und Sa 9.00 - 16.00 Uhr Zielgruppen: Führungskräfte im privaten und öffentlichen Bereich, CSR- Verantwortliche, PR-ManagerInnen, UnternehmensberaterInnen, ProjektmanagerInnen, Führungskräfte aus NGOs Zugangsvoraussetzungen: anerkannter akademischer Hochschulabschluss (mind. Bachelor) oder gleichzuhaltende berufliche Tätigkeit, gute Deutsch und Englischkenntnisse, schriftliche Bewerbung, Teilnahme an einem Aufnahmegespräch

http://www.ots.at/redirect/studium

Über die Fachhochschule des bfi Wien

Die Fachhochschule des bfi Wien ist die einzige Hochschule in Wien, die von der EU mit dem ECTS-Label und Diploma Supplement Label ausgezeichnet wurde. Damit gehört die FH des bfi Wien zur Bologna-Elite und unterstreicht die Qualitätsführerschaft als eine der führenden Fachhochschulen Österreichs.

Neben derzeit sieben Bachelor-Studiengängen werden an der Fachhochschule des bfi Wien auch sechs Master-Studiengänge angeboten. In den 13 Studiengängen studieren derzeit rund 1.850 Studierende -rund 70% davon berufsbegleitend - ab Herbst 2013 werden es rund 1.900 sein.

Mit insgesamt sieben postgradualen Lehrgängen bietet die FH des bfi Wien ein umfassendes, sowie profundes Weiterbildungsnagebot an akademischen Lehrgängen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich an.

Das Motto "Wir bilden Europas Spitze!" ist Programm: Die FH des bfi Wien setzt auf größten Europabezug in allen Studiengängen sowie auf eine starke Verbindung zwischen Praxisbezug und wissenschaftlicher Orientierung. Mit der Erlangung des Zertifikats "hochschuleundfamilie" setzt die FH des bfi Wien darüber hinaus auch Maßstäbe im Bereich Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium.

Rückfragen & Kontakt:

Fachhochschule des bfi Wien
Mag.a Barbara Lischka, MSc
Leitung Postgraduale Lehrgänge /
T: +43 1 720 12 86-47
Fax: +43 1 720 12 86-19
E: barbara.lischka@fh-vie.ac.at
www.fh-vie.ac.at

Mag.a Angelika Sönnichsen
Public Relations / Corporate Networking / Alumni/ae Management
Tel: +43 1 720 12 86-41
Fax: +43 1 720 12 86-19
Email: angelika.soennichsen@fh-vie.ac.at
www.fh-vie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FBF0001