Gerald Grosz mit 90 Prozent als steirischer BZÖ-Chef wiedergewählt!

Abg. Wolfgang Spadiut und Abg. Kurt List mit großer Mehrheit zu Stellvertretern gewählt - BZÖ-Parteitag bereitet Nationalratswahl vor

Graz (OTS) - Das steirische BZÖ hat am vergangenen Sonntag den 14. April seinen 2. ordentlichen Landeskonvent in der Grazer Seifenfabrik abgehalten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen neben den Neuwahlen des steirischen Bündnisteams auch die Reden von BZÖ-Bündnis- und Klubobmann Josef Bucher und des steirischen BZÖ-Chefs Abg. Gerald Grosz. 5 Monate vor der Nationalratswahl stellte das steirische BZÖ die personellen und inhaltlichen Weichen für den spannenden Urnengang. Dabei wurde der bisherige Obmann Gerald Grosz als neuer steirischer BZÖ-Chef für die kommenden 4 Jahre mit 90 Prozent der Delegiertenstimmen im zweiten Wahlgang wiedergewählt. Als seine Stellvertreter fungieren die beiden Nationalratsabgeordneten Kurt List und Wolfgang Spadiut. "Wir sind nach einigen Turbulenzen nun für die Nationalratswahl gerüstet. Der Parteitag war ein reinigendes Gewitter, wir können nun gemeinsam die Vergangenheit abschließen und gemeinsam die Zukunft meistern. Kurt List, Wolfgang Spadiut, die Mitglieder des Bündnisteams und ich werden geschlossen unser BZÖ zum Erfolg führen", so der wiedergewählte BZÖ-Chef.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Steiermark - Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001