Wallner: Vorarlberger Fasnat lebt von freiwilligem Engagement

Landeshauptmann besuchte VVF-Landesverbandstag in Schwarzach

Schwarzach (OTS/VLK) - Im Gemeindesaal von Schwarzach fand am Samstag (13. April) der 33. Landesverbandstag des Verbandes Vorarlberger Fasnatzünfte und -gilden (VVF) statt. Michèl Stocklasa, seit einem Jahr an der Verbandsspitze, zog eine erfreuliche Bilanz über das abgelaufene Jahr. Landeshauptmann Markus Wallner, der ebenfalls zur Veranstaltung erschienen war, bedankte sich bei den Mitgliedern für ihren Einsatz. Vorarlbergs Fasnat lebe von freiwilligem Engagement, sagte Wallner.

Ausgerichtet wurde der diesjährige Landesverbandstag von der Schliefer Fasnatzunft, die von Zunftmeister Rene Winkel angeführt wird. Im Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und -gilden sind derzeit mehr als 5.500 Personen organisiert. Dem 1980 gegründeten Zusammenschluss gehören landesweit mehr als 80 Vereine mit über 135 Gruppierungen an. Im Rahmen der Veranstaltung wurden mehrere verdiente Persönlichkeiten geehrt, die sich über Jahrzehnte aktiv eingesetzt haben. Mit Verdienstzeichen in Gold wurden Seppl Schnitzer (Naraseckl Breagaz Vorkloschter), Peter Wolfsberger (Ehrenmitglied & Fasnatrat beim VVF), Edwin Wachter (Funkenzunft Montafon - Vandans), Hubert Stuppnik (Funkenzunft Montafon - Vandans) und Josef Gassner (Rungeliner Funkenzunft) ausgezeichnet. Ein silbernes Verdienstzeichen erhielt Reinhard Häusle (Schollasteacher Koblach).

Erinnerungstafeln als Dank für hervorragende organisatorische Leistungen gingen an die Rhin - Zigünar für den Landesnarrentag 2013, an die Garde/ Zunft Höchst für die Landesgardegala 2013 und an die Schliefer Fasnatzunft für den Verbandstag 2013.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003