Wien Holding: Die Wiener Stadthalle bildet aus

Fünf Lehrstellen noch frei - Bewerbungen noch möglich

Wien (OTS) - Die Wiener Stadthalle, ein Unternehmen der Wien Holding, ist das größte Veranstaltungszentrum Österreichs und eine internationale Visitenkarte Wiens im Kultur-, Freizeit- und Sportbereich. Ab September 2013 werden fünf Lehrstellen im Verwaltungsbereich und im Bereich Veranstaltungstechnik besetzt.

Eines der größten Veranstaltungszentren Europas

Stars wie P!NK, Joe Cocker, Eric Clapton, Rihanna, Elton John, Zucchero, Alicia Keys, Peter Gabriel, Andreas Gabalier, Bruno Mars und viele andere treten alleine im Jahr 2013 in der Wiener Stadthalle auf. Aber auch Weltmeisterschaften und Europameisterschaften werden hier ausgetragen. Rund eine Million Menschen besuchen jährlich die Veranstaltungen in der Wiener Stadthalle.

Am Standort stehen sechs bespielbare Hallen mit einem Fassungsraum von bis zu 16.000 Besuchern (Halle D). Gemeinsam mit den zur Wiener Stadthalle gehörenden Sportstätten und der angebotenen Gastronomie ist sie eines der größten Veranstaltungszentren in Europa.

Junge Talente gezielt fördern

Die Wien Holding übernimmt als Unternehmen der Stadt Wien eine Vorreiterrolle in der Lehrlingsausbildung und bietet ein sehr vielfältiges Ausbildungsangebot für Jugendliche.

Die Wiener Stadthalle blickt auf 55 Jahre Erfahrung im nationalen und internationalen Veranstaltungsgeschäft zurück. Die eigene Berufsbildung hat für das Unternehmen traditionell einen hohen Stellenwert, es bietet eine erstklassige und abwechslungsreiche Ausbildung.

Mit den Lehrberufen legt die Wiener Stadthalle die Grundlage für das spätere lebenslange Lernen und vermittelt berufliche Handlungskompetenz. Die Lehrlinge werden gezielt auf die spätere Ausübung des erlernten Berufs vorbereitet. Die Arbeitserfahrung in einem großen Unternehmen, die Vorbereitung auf herausfordernde Aufgaben und die Entwicklung der persönlichen Kompetenz machen die Ausbildung attraktiv.

Einsatzbereitschaft und Wille zum selbständigen Lernen

Durch die Vielseitigkeit der Wiener Stadthalle erhalten vor allem die Lehrlinge im Verwaltungsbereich (Lehrberuf Bürokauffrau/Bürokaufmann bzw. Finanz- und Rechnungswesenassistent/in) im Laufe ihrer Lehrzeit Einblick in unterschiedliche Bereiche des Unternehmens. Begleitet von geschulten Ausbildern sammeln die Lehrlinge Erfahrungen und Kenntnisse in den Abteilungen Finanz- und Rechnungswesen, Beschaffung, Betriebsleitung, Corporate Communications (Presse, PR, Marketing, Werbung), Vertrieb & Ticketmanagement bis hin zum Veranstaltungsmanagement und Veranstaltungscontrolling.

Wer aber denkt, die Ausbildung in diesem berühmten Entertainmentkomplex sei das reine Vergnügen oder, dass Lehrlinge im Rahmen ihrer Ausbildung mit den Künstlern in Kontakt kommen, irrt. Die Lehre in der Wiener Stadthalle bedeutet eine 40-Stunden-Woche (inklusive Berufsschule), sie erfordert unter anderem große Einsatzbereitschaft, Genauigkeit, Offenheit für Neues und den Willen zum selbständigen Lernen.

Höchste Qualität der Ausbildung

Die Ausbildungserfolge, die ehemalige Auszubildende in den vergangenen Jahren erzielt haben, sind ein Beleg für die Qualität der Ausbildung in der Wiener Stadthalle. In den letzten drei Jahren haben mehrere Lehrlinge ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnungen bestanden, ebenso haben fast alle Lehrlinge der Wiener Stadthalle die Berufsschule mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. Zwei Lehrlinge haben in den letzten Jahren aufgrund hervorragender schulischer Leistungen die Anerkennung des Stadtschulrates für Wien ausgesprochen bekommen, ein weiterer Lehrling erreichte bei der Teilnahme am Berufswettbewerb für Veranstaltungstechniker den 1. Platz.

Viele Extras und soziale Leistungen

Neben der Lehrlingsentschädigung werden unter anderem Gratismittagessen, die Kostenübernahme des Selbstbehaltes für Lehrlingsfreifahrtscheine und Erfolgsprämien für besondere schulische Leistungen angeboten. Die Ausbildung ist gendergerecht.

Als Tochterunternehmen der Wien Holding bietet die Wiener Stadthalle ihren Auszubildenden auch einen Einblick in den Konzernbetrieb der Wien Holding. Jährlich nehmen sie am Lehrlingstag der Wien Holding zum Zweck der Vernetzung der Lehrlinge im Holdingkonzern teil. Es werden andere Betriebe der Wien Holding besucht. So ging es in einem Jahr mit dem Twin-City-Liner nach Bratislava, in einem anderen besuchten sie die Fernsehstudios von W24. Die Lehrlinge der Wiener Stadthalle lernen auf diese Weise viele verschiedene Betriebe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen. Bereits in der Lehrlingszeit werden wichtige Kontakte für das spätere Berufsleben ermöglicht.

Bewerbungen für September 2013 noch möglich

2013 bildet die Wiener Stadthalle wieder Jugendliche in einigen attraktiven Lehrberufen aus: 5 Lehrstellen für Bürokauffrau/Bürokaufmann, Finanz- und Rechnungswesenassistent/in sowie Veranstaltungstechniker/in werden ab September 2013 besetzt.

Die Ausbildungszeit im gesamten Verwaltungsbereich beträgt drei Jahre. Die Ausbildungszeit im Bereich Veranstaltungstechnik in der Abteilung Elektrik/ Ton dauert 3,5 Jahre. Bedingt durch eventuelle Veranstaltungsspätdienste kann dieser Lehrberuf in der Wiener Stadthalle erst ab 18 Jahre angetreten werden (§ 17 Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetzes KJBG).

Bei Interesse an einer Ausbildung in der Wiener Stadthalle bitte ausschließlich Online-Bewerbungen an:
http://www.stadthalle.com/unternehmen-karriere

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at

Katharina Springer
Stv. Leiterin Corporate Communications
Wiener Stadthalle - Betriebs-
und Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
Telefon: 01 981 00-310
Mobil: 0664 521 51 55
E-Mail: K.Springer@stadthalle.com
www.stadthalle.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014