Neue ärztliche Leitung und Pflegedienstleitung im Goldenen Kreuz

Wien (OTS) - In der Goldenes Kreuz Privatklinik gibt es personelle Veränderungen in der Kollegialen Führung: Prim. Univ. Prof. Dr. Fritz Nagele wurde zum neuen ärztlichen Leiter ernannt. Mag. Heidemarie Dunkler-Zotter tritt mit 15. Mai 2013 die Stelle als neue Pflegedirektorin an.

Prim. Univ. Prof. Dr. Fritz Nagele hat mit Anfang April die ärztliche Leitung von Univ. Doz. Dr. Hans Jantsch übernommen, der vom Eigentümer der Klinik, der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, mit dem Bereich der strategischen Planung betraut wurde. Selbstverständlich wird Doz. Jantsch das Goldene Kreuz außerdem weiterhin als Leiter der Gruppenpraxis für Radiologie in der Klinik unterstützen.

Prof. Nagele: "An meine neue Aufgabe möchte ich mit frischem Wind herangehen und meinen Beitrag zu einer innovativen und modernen Entwicklung des Hauses leisten. Eines meiner Ziele ist, das Goldene Kreuz weiterhin als professionelles Kompetenzzentrum vor allem im Bereich der Frauenmedizin zu positionieren und die hohen Qualitätsstandards weiter zu steigern."

Prim. Univ. Prof. Dr. Fritz Nagele (53) absolvierte seine Facharzt-Ausbildung an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde in Wien. Nach einem 2-jährigen Forschungsaufenthalt am Royal Free Hospital in London habilitierte sich Nagele im Jahr 1997 und war ab diesem Zeitpunkt Oberarzt an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde in Wien.

Seit 2005 ist der gebürtige Kärntner Leiter der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie der Goldenen Kreuz Privatklinik, die einen der großen Schwerpunkte des Hauses darstellt. Seit vergangenem Jahr ist er außerdem Leiter des zertifizierten Endometriosezentrums im Goldenen Kreuz.

Mag. Heidemarie Dunkler-Zotter wird mit 15. Mai 2013 Nachfolgerin von DGKS Heidemarie Göbel als Pflegedirektorin.

Mag. Dunkler-Zotter (46) wurde in Horn in Niederösterreich geboren und konnte viel Erfahrung in Privatkliniken sammeln: Nach ihrer Ausbildung zur diplomierten Gesundheits- und Krankenschwester arbeitete sie zunächst in der Wiener Privatklinik. Von 1996 bis 2009 war sie in der Confraternität beschäftigt und von 2010 bis zuletzt im Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. Im Jahr 2004 konnte sie außerdem ein Diplomstudium der Pflegewissenschaften an der Universität Wien abschließen.

"Als Pflegedienstleitung bin ich für die größte Berufsgruppe - die Pflegenden - hier im Haus verantwortlich. Ich freue mich auf die spannende Herausforderung und bin sicher, dass ich mit Unterstützung des gesamten Teams wesentlich an der weiteren Gestaltung der hohen Qualitätsstandards mitwirken kann. Neben Pflegequalität und Fachwissen sollen Menschlichkeit, Vertrauen und Empathie weiterhin an oberster Stelle stehen", erklärt Mag. Dunkler-Zotter.

Die Goldenes Kreuz Privatklinik steht unter der Geschäftsführung von Mag. Cornelia Obermeier, MAS, die als Verwaltungsleiterin neben der Pflegedienstleitung und der ärztlichen Leitung auch Teil der Kollegialen Führung der Klinik ist.

Mag. Obermeier: "Ich möchte Doz. Jantsch und DGKS Göbel herzlich für ihren Einsatz und ihre hervorragenden Leistungen danken und wünsche Prof. Nagele und Mag. Dunkler-Zotter einen guten Start in ihre neuen Aufgabenbereiche!"

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Miriam Eder, MA
Unternehmenskommunikation
Goldenes Kreuz Privatklinik
Tel. 01/ 40111-9540
meder@goldenes-kreuz.at
www.goldenes-kreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004